Montag, 27. April 2015

Meine Frühlingsdüfte

Ciao Ihr Lieben,

in puncto Wetter macht der Frühling hier leider eine kleine Kunstpause, also tröste ich mich mit fröhlichen Schnuppereien.
Und stelle Euch meine aktuell vorhandenen Parfums für den Frühling vor!

Das Schönste: damit kann ich sogar noch einen Leserwunsch erfüllen, denn die liebe Michelle hatte sich mal einen Einblick in meine Parfumsammlung gewünscht. Um es nicht zu sehr ausufern zu lassen, hab ich mir überlegt, das ganze in Jahreszeiten aufzuteilen.


Einige kamen schon im letzten Jahr, bei Dianas Top 3-Frühlings-Düfte-Blogparade  vor, aber es gibt auch ein paar heiß geliebte Neuzugänge.

L´Occitane "La Collection de Grasse"

"Thé Vert & Bigarade" (Grüner Tee & Bitterorange)
Hört sich frisch an und ist es auch - wahrscheinlich der frischste Frisch-Duft, den ich besitze und damit genau richtig wenn einen die Frühjahrsmüdigkeit in ihren Klauen hält! Die Kräuterigkeit hält sich jedoch glücklicherweise gut zurück, also keine Gefahr, dass man hier geruchlich mit nem Nutzgarten verwechselt wird und auch für den Sommer kann ich mir diesen Duft klasse vorstellen.


Kopfnote: Bitterorange, Grüner Tee
Herznote: Yerba-Mate-Tee, Thymian
Basisnote: Moschus, Zeder, Heu

Mein kleines grünes Fläschchen kam aus einem 3er-Minigrößen-Set der Grasse-Kollektion, u.a. zusammen mit

"Magnolia & Mure" (Magnolie & Brombeere)
Ein - wie ich finde - etwas geheimnisvoller, blumiger Duft, schwer zu beschreiben und fast schon zu "dunkel" für den Frühling, aber auch kein richtiger Herbst-/Winterduft.

Kopfnote: Bergamotte, Brombeere
Herznote: Magnolie, Rose
Basisnote: Patchouli

Ich finde ihn irgendwie ein bisschen sexy;) Die Brombeeren sind super saftig und reif für die Ernte... (wenn Ihr wisst, was ich meine... Knickknack;P)


Katy Perry "Killer Queen Oh So Sheer"

Für mich ein "Gourmand"-Duft, der hat auf jeden Fall etwas süßes und karamelliges in sich!

Kopfnote: Brombeere, Holunderbeere, Maulbeere, Pflaume

Herznote: Brandschopf, Flieder, Frangipani, Freesie
Basisnote: Cashmeran, Patchouli, flüssige Praline


Ah ja, die "flüssige Praline" ist also für diesen Jammi-Effekt verantwortlich! Und den Flakon liebe ich sowieso, der macht sich ungeschlagen gut im Bad... Definitiv ein Duft für meine "Süsszahn-Tage".


Gucci "Flora Garden Collection"

"Gracious Tuberose" ist der Grüne aus dieser Kollektion - und seit ich ihn besitze ein absoluter Favorit von mir, denn er ist frisch und tiefgründig gleichzeitig, das mag ich sehr.

Kopfnote: Veilchenblätter und Pfirsich

Herznote: Tuberose, Orangenblüte und Rose
Basisnote: Heideröschen und weißes Sandelholz


Ein Frühling ohne diesen Duft - unvorstellbar! Wenn ich unsicher bin, ob mir gerade nach frisch oder eher blumig zumute ist, nehme ich dieses Parfum und fühle mich einfach wohl.

Genauso seine Berechtigung hat mein 2. Duft dieser Kollektion:

"Gorgeous Gardenia", der in rosé daherkommt. Hoppla, der war sogar schon bei meinen Top 3-Herbstdüften dabei, aber ich kann Euch sagen, der geht definitiv auch zur Frühjahrszeit!

Kopfnote: rote Beeren und Birne

Herznote: Gardenie und Frangipaniblüte
Basisnote: Akkord aus Patschuli und braunem Zucker


Für mich die perfekte Mischung aus fruchtig und blumig, mit genug Süße aber auch nicht zuuuu viel davon... hach. Es ist einfach Liebe...


Miro Young Style - "I love Dancefloors"

Dieser Duft hält leider nicht so lange - das also schon mal vorweg. Ich konnte den als Dupe zu BOSS Nuit pour Femme identifizieren, aber als typischen "Abend-Duft" empfinde ich ihn nicht. Der kommt schon eher leicht daher und so verwende ich ihn auch immer so tagsüber, fürs Büro.

Kopfnote: Mandarine, Ozonisch
Herznote: Fresie, Fruchtig, Jasmin, Maiglöckchen, Orris (??), Pfirsich, Rose, Veilchen
Basisnote: Amber, Zedernholz, Moos, Moschus

Günstig ist er auf jeden Fall, da kann man ruhig öfter nachsprühen...


Yves Rocher Un Matin au Jardin - "Lilas Mauve" (Fliederblüten)

Ja, das soll Fliederduft sein. Noch ist ja nicht die Zeit der üppigen Fliedersträuche, aber dann werd ich das testen. Im Moment finde ich ihn eher - lakritzig, und er erinnert mich an diesen "Candyshop"-Duft von essence vor ein paar Jahren.

Kopfnote: grüne Noten
Herznote: Flieder, pudrige Noten
Basisnote:balsamische Noten

Ob wir beste Freunde werden, weiß ich noch nicht, ich muss ihn mal häufiger tragen. Wie gut, dass ich mir für wenig Geld nur die kleine 20ml-Größe gekauft habe!



Wie gefallen Euch meine Frühlingsdüfte? Kennt Ihr welche davon?

Dufte liebste Grüße,

Eure

Kommentare:

  1. Sehr schöne Auswahl! Da kommst du sicher gut riechend durch den Frühling :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Na ich hoffe es, ich rieche gern gut...;)

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...