Donnerstag, 13. März 2014

(Platz an der Sonne #22) Meine Top 3...

... Frühlingslippenstifte! 


Ciao Ihr Lieben,

ist es denn wahr, Dianas Blogparade auf I need Sunshine geht schon in die 22. Runde!

Passend zu dem herrlichen Sonnenschein, den wir hier zur Zeit haben, werden die schönsten Frühlingslippenstifte gesucht. Wenn das mal keine gute Laune macht...:)



Für mich darf es im Frühling wieder farbintensiver und leuchtender sein, im Winter erwisch ich mich ja durchaus mal dabei, nach einem nudigen Ton zu greifen - das passiert im Frühling eindeutig weniger bis garnicht mehr! Tragbar sollen sie aber dennoch sein, meine Frühlingsträume für die Lippen, und so entstand meine Auswahl.



Einfach ins Blaue gegriffen nach den Lippies, auf die ich mich entweder gerade total freue oder die ich schon eifrig nutze:)



Es ist für jeden was dabei - was Pinkiges, was Röteres, was Peachigeres... aus Drogerie und Parfümerie, Standardsortiment und Limited Edition....


Hier haben wir von links nach rechts:

L´Oréal Shine Caresse in 202 Impulsive Fuchsia,

den MAC Cremesheen-Lippie Speak Louder

und das limitierte Dior-Schätzchen 448 Rose Tulipe bzw. Tulip Pink aus der Garden Party-Frühlingskollektion 2012.














Swatches hab ich natürlich auch....



Nach welchen Lippenstiften greift Ihr denn im Frühling gern? Zeigen, zeigen....xD

Dianas Blogparade läuft passenderweise bis zum astronomischen Frühlingsanfang, das ist in diesem Jahr der 20. März!

So, und jetzt gehts für mich ab in Urlaub - See you irgendwann, later in Spring:D

Sprung-volle liebste Grüße,

Alice
      

Mittwoch, 12. März 2014

(gelackt) China Glaze - Lubu Heels

Ja isses denn schwarz? 


Ciao Ihr Lieben,

jetzt hat der Bachelor seine letzte Rose an die Frau gebracht, da wirds höchste Zeit für "Lacke in Farbe... und (un)bunt". Lena und Cyw treibens heute farbenfroh ohne Ende, es wird schwarz!
Bei mir ist es eine große Koalition aus schwarz und rot. Dabei bin ich so ziemlich der unpolitischste Mensch überhaupt:)



1 Schicht essie - Rock Solid
2 Schichten China Glaze - Lubu Heels
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri



Diese Farben, die so fast, ganz fast schwarz mit nem farbigen Dreh, sind immer ultralässig finde ich. Das hat eine Tiefe, sich dem geneigten Betrachter erst auf den zweiten oder dritten Blick offenbart. Dafür ist Lubu Heels ein Paradebeispiel.
Das Schwarz ist transparent genug, um die roten Partikel gut zu sehen (von nahem und im Sonnenlicht vor allem) aber deckend genug um nicht zur mühsamen Schichtarbeit auszuarten!



Es ist schon ein paar Monate her, als ich ihn getragen habe (daher diese Käsefinger im Winter-Tageslicht...) da spiel ich schön Schneewittchen mit meinem Lack;)

So genau kann ich mich also nicht mehr erinnern, wie die lackiertechnischen Qualitäten hier lagen, aber heeeyyyyy, es ist China Glaze und das bedeutet: zwar nen dünner Pinsel, aber sonst alles in Butter!
Vermute mal, das war auch hier so. Mehr als zwei Schichten waren es nicht und ne unterirdische Grottenquali hätt ich mir sicher gemerkt! Der kriegt also noch n lockeres Take im Nachhinein:)



Wie gefällt Euch der Lack? Mögt Ihr die halbschwarzen Unfarben?


Angeschwärzte liebste Grüße,

Alice
     

Dienstag, 11. März 2014

(Nageldesign) In Bloom!

"Spätrechtseinschlafen" 


Ciao Ihr Lieben,

was das bedeutet? Soviel wie das Gegenteil von "Frühlingserwachen"!
Und das allergrößte Frühlingserwachen gibts diesen Monat bei Cyws Jahrezeitenhaus, denn im März lautet ihr Motto "In Bloom".
Meine Frühlingsgefühle tanzen eh gerade Tango, und so machte ich mich an meinen kleinen Beitrag...



Das ist der Vorteil, wenn man am Wochenende krank ist - sonst wär ich wohl wie die restliche Welt draußen rumgerannt und hätte mich nicht an ein Nageldesign mit Water Decals machen können.

Zusätzlich war ich extrem neugierig auf den neuen "Satin Supreme"-Lack von p2 - hellblau macht mich ja meistens scharf und so habe ich mir ein Fläschchen in der Nuance Lofty Style mitgenommen. Und dann trudelten auch noch einige Water Decals ein, damit war das Ding gelaufen!



1 Schicht Sally Hansen - Miracle Cure
2 Schichten p2 Satin Supreme Polish - 080 Lofty Style
Water Decals aus dem BornPrettyStore
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri



Zum Lack selber muss ich sagen, dass die Deckkraft nicht gerade vom Allerfeinsten war, ich habe 2 dicke Schichten lackieren müssen, um ihn halbwegs deckend zu bekommen. Dadurch bildeten sich nach dem kompletten Durchtrocknen (was auch relativ lange gedauert hat) Bläschen. War mir jetzt wumpe wegen der Decals, aber ärgerlich wenn man ihn solo tragen möchte! Da sieht der nämlich auch schnieke aus: (bitte lasst Euch nicht irritieren, die Ränder sind unsauber... Nailart weitermachen... alles Baustelle mittendrin halt! ...und überhaupt, Bildbearbeitung "Nein danke", so!)



Ich weiß ja jetzt nicht, wie die anderen Farben sich verhalten, aber hier würde ich Euch echt raten, lieber 3 dünne Schichten zu lackieren - kann nur besser sein!
Das Finish ist aber wirklich hübsch anzuschauen. Darf dann aber auch kein (Schnelltrockner-)Topcoat drüber wenn das so bleiben soll, was die Sache nicht einfacher macht. Also da sollte sich p2 noch was überlegen mit dieser Formulierung - die Farben in der Theke sind alle wunderbar frühlingshaft und meine Entscheidung ist mir nicht soooo irre leicht gefallen wie man das vielleicht vermutet:D
Also kriegt der Lack trotzdem ein "Take" von mir.



Aber wieder zurück zum Design - die Water Decals waren irre groß, also musste ich sie zurecht schneiden und daher sind alle Finger an beiden Händen verschieden geworden (was ich auch wieder sehr schön finde).
Lustigerweise ist eine Hand jetzt eher pink-lastig und die andere eher blau-lastig geworden.



Wie gehts denn Euren Frühlingsgefühlen so?? Ich hoffe, meine kleine Blümchenexplosion hift ein wenig weiter, die zu entfachen;)

Wenn Ihr auch blumige Nagelgrüße loswerden wollt - Euer Design könnt Ihr bis Anfang April, April >hier bei Cyw< hochladen!

Florale liebste Grüße,

Alice
     

Sonntag, 9. März 2014

(TAG) Hit the Pan

Ciao Ihr Lieben,

heute gibts eeeendlich meine gesammelten Werke zum Hit the Pan-TAG, den mir die liebste Phine rübergeschoben hatte.
Also, Ärmel hochgekrempelt und nachgeschaut! Hier meine Hit the Pans:



Bezeichnenderweise stammen viele dieser Dinge aus meiner Prä-Blog-Zeit, also der Zeit, in der ich noch eine überschaubare Anzahl an Kosmetika besaß, die auch eine Chance hatte, jemals bis zum Ende aufgebraucht zu werden...

1. Puder



links
p2 Feel Good Mineral Compact Powder 030 beige desert
Ein Anwärter für einen der nächsten Aufgebraucht-Posts:) Ist nicht schlecht, bisher eins der besten Drogerie-Puder das ich so hatte.

mitte
MAC Studio Fix NW25
Ist mein Sommer-Make-up wenn ich nicht auf Flüssigfoundation kann. Im Moment noch zu dunkel, da hat mich die Maccine zu sonnig gematcht. Werde ich mir beim nächsten Mal in NW20 nachkaufen, denn an sich ist das echt super!

rechts
Bourjois Healthy Balance Unifying Powder 53 light beige
Ein Mitbringsel aus dem Urlaub daher auch eher etwas zu dunkel, aber wenn ich etwas mehr Farbe hab... ist nicht schlecht aber auch nicht so irre überzeugend dass ich es unbedingt mal nachkaufen müsste.




2. Bronzer



links
essence Sun Club Bronzing Blush Blondes 01 Good Morning Sunshine
Eigentlich ist dieser süße Kokosduft n bisschen eklig, aber als ich es neu hatte fand ich den cool:) Lange nicht mehr benutzt und ich weiß echt nicht ob ich mich jetzt dran machen möchte, es zu Ende zu bringen!

mitte
Cosmence Sublimateur Compact Solaire SPF6
Ein cremiges Bronzerprodukt... das habe ich aus einer der hintersten Schubladen gefischt! Aufgrund seines Alters (ca. 10 Jahre!) sollte ich es definitiv entsorgen...

rechts
agnès b. b.sunny! 196 Terra light
In der Zeit bevor ich Beautyblogs verfolgte, besaß ich exakt einen Bronzer und das war dieser! Ist ganz schön rötlich das gute Stück... seine Zukunft ist ungewiss!





3. und der Rest...

(Blushes und Concealer)

oben links
L´Oréal Blush Délicieux 13 Magnetic Bronze
Huch, ein bräunliches Rouge?? Ja, das ist verdammt lange her! Werde ich wahrscheinlich aus nostalgischen Gründen aufheben...;)

oben rechts
Catrice Defining Duo Blush 010 Raspberry Ice Cream
Ein frischer Ton der eigentlich immer geht... gehört aufgrund der praktischen Größe oft ins Reisegepäck und ich nehm den echt gern.

unten links
Dr. Pierre Ricaud Healthy Glow Blush Rose Poudré
War meine absolute Nr. 1, bevor ich zum Blushjunkie mutierte! Heute eher weniger beachtet dabei eine dezente hübsche rosenholzige Alltagsfarbe.

unten rechts
Kiko Full Coverage Concealer 02
Konnte mich im Vergleich mit dem MAC Studio Finish Concealer nicht mehr begeistern und fristet seitdem ein Schattendasein. Zumindest habe ich durch ihn cremige Concealer lieben gelernt! Aber es wäre wohl vernünftiger, ihn endgültig in Rente zu schicken und zu entsorgen...




Ja, das sind alle die ich finden konnte! Da sind ja uralte Schätzchen dabei, meine Güte.... Hat echt Spaß gemacht, mal in den Schubladen zu wühlen und in Erinnerungen zu schwelgen:)

Wer hat Lust, auch mal eine Reise in die Untiefen seiner Sammlung anzutreten? Ich tagge einfach mal jeden der Bock drauf hat!

Nostalgische liebste Grüße,

Alice
       

Samstag, 8. März 2014

(gelayert) Trouble with the Girl Python

The fast return of the Schlange! 


Ciao Ihr Lieben,

wie >vorhin im Haul< angekündigt, jetzt schon mein Post, den Effekt-Lack Python N´Coat von agnès b. genauer zu zeigen. Und weils so gut passt - denn der Basislack ist Teil der Fantasy of Flowers-LE, habe ich ihn mit MACs Girl Trouble kombiniert.
Zeit hab ich ja gerade, verbringe meinen Tag kränkelnd auf dem Sofa - da kann ich entweder online shoppen oder Euch was posten - und ich habe mich mit Vergnügen für Letzteres entschieden!


Der Pythonlack braucht - ganz wichtig - unbedingt einen Basislack, der einen gut sichtbaren Kontrast zum grünen Reptilienmuster hergibt. Das war mir bei >meinem 1. Versuch mit diesem Effekt< leider voll abgegangen. Vom biblischen Thema Frau/Schlange komm ich trotzdem einfach nicht weg....



1 Schicht Sally Hansen - Miracle Cure
2 Schichten MAC - Girl Trouble
1 Schicht agnès b. Python N´Coat - Python verdigris
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri

Take oder Toss?
(beide)

Einen Topcoat braucht er genauso dringend wie die richtige Base, für ein ordentliches Schlangenmuster muss man eine recht dicke Schicht lackieren und das fühlt sich sonst an, als hätte man den Grand Canyon auf den Nägeln und könnte da mal ne lockere Runde freeclimben!

Eine massive Schwachstelle ist sicherlich, dass sich der Pythonlack bei der Musterbildung (die richtig lange dauert, Geduld ist eine Tugend!) zusammenzieht und dadurch an den Spitzen ein Shrinking entsteht.



MAC Girl Trouble gibt es seit Anfang März in der Frühjahrskollektion A Fantasy of Flowers, der ist aber eh permanent. Meiner stammt aus der Weihnachtskollektion Glamour Daze von 2012.



Nach all der Zeit ließ er sich wunderbar lackieren, die Deckkraft ist phantastisch und nach der 1. Schicht könnte man fast schon Feierabend machen. Aus Gewohnheit habe ich aber 2 Schichten gepinselt.
Über die Trockenzeit und Haltbarkeit kann ich ebenfalls nicht meckern.

Auch wenn ich immer wieder Negatives über die Qualität der MAC-Lacke lese, meine Erfahrungen mit denen sind durchweg gut und mit einem Preis von 15,- Euro liegen sie (im Vergleich zu Chanel z.B.) in einem super Preis-Leistungs-Verhältnis.



Wie bei den Lippenstiften, gibt es bei MAC auch bei den Lacken verschiedene Fisishes. Dieser hier hat ein Pearl-Finish und ich finde, das gibt dem ganzen einen seidenmatten Look - auch wenn man die Mani mit Topcoat abschließt und eine superglatte Oberfläche hat.
Auf meinen Fotos habe ich noch keinen Topcoat drauf da die Schlange ja in der Ecke lauerte. Deshalb sind meine Hände auch so unpräsentativ trocken, vorm Lackieren ist ja schlecht mit Pflege, wenn der Lack mehr als n paar Stunden halten soll... Also SORRY dafür!



Obwohl Rosa sonst weniger zu meinen bevorzugten Lackfarben gehört, mag ich Girl Trouble sehr gern. Dieses rauh anmutende, "gebürstetes Aluminium"-Finish hat was.

Wie gefällt Euch der Lack? Habt Ihr Gefallen an "Eva mit der Schlange" oder lieber Eva allein? Und kennt Ihr die Lacke von MAC?

Alttestamentarische liebste Grüße,

Alice
     

(Haul) Wohin mit dem Weihnachtsgeld?

 - hierher, hierher;D 


Ciao Ihr Lieben,

meiner einer "versucht" ja immer, "sinnvoll" zu shoppen. Wie sinnig das ist, zeigen schon die vielen Apostrophs...



Passend zur beginnenden Fastenzeit, für die ich mir dieses Jahr aufgrund meines baldigen Urlaubs keine Kosmetik-Fasten-Aktion vorgenommen habe, zeig ich Euch mal meine Highlights der letzten beiden Monate - also was so mit einem Teil meines Weihnachtsgeldes passiert ist:)
Das bedeutet natürlich: viele Bilder, also schiebt Euch zur Stärkung schnell noch ne Pizza in den Ofen!

Womit woll´n wa anfangen? Ach, warum nicht mal mit nem neuen Blush-Schätzchen, es gab mal wieder was von Benefit!


Ich habe mir einen Wunsch erfüllt und mir Sugarbomb bestellt, gabs günstig bei cosmetics-skincare ergo gabs bei mir kein Halten... Ist ein etwas weniger stark pigmentierter Vertreter, wenn ich im Sommer mehr Farbe im Gesicht habe, geht der wohl eher als Highlighter durch. Im Moment aber noch als Blush!


Swatches: ganz links alle Farben gemischt, daneben von links an der oberste Farbton (12 Uhr) und dann nach rechts im Uhrzeigersinn. Seidig ist er, und den Schimmer und natürlich auch die Optik als solches finde ich wunderschön! So sehr ich ein Peach-Apricot-Problem bei Nagellacken habe - bei Blush sieht das definitiv anders aus:)


Ja,dann durfte die 1. Palette von The Balm bei mir einziehen.






Als alter Bon Jovi-Fan der allerersten Stunde... fast, es war 1987, ich war unsterblich in John Bon Jovi verschossen und habe die Vinyl!!!-Platte!!! "Slippery When Wet" rauf und runter gehört - musste es die Balm Jovi-Palette sein. Sehr coole Farben, sehr coole Namen - was will man mehr??
Nach diesem ausführlichen Post von Sally mit Swatches und allem Zubehör hab ich sie mir direkt geordert... 
John und ich haben uns in den Folgejahren zwar wieder ent-liebt, aber einige der Songs von Slippery... (Wanted Dead Or Alive, Livin´ On A Prayer, Never Say Goodbye) haben einen festen Platz in meinem Herzen, auf ewig!

Dann hat natürlich noch der Lackaffe zugeschlagen... wenn vorhanden, ist mein Detailpost dazu unter dem Lacknamen verlinkt. Swatches gibts aber allemal.

v.r.n.l.
OPI - Every Month is Oktoberfest




v.l.n.r.
essence - Red Romance
KBShimmer - Christmas Now
KBShimmer - When the Doves sigh
KBShimmer - Rollin´ with the Chromies (der kommt bald, trage ihn gerade... Wahnsinnslack!!)




v.l.n.r.
OPI - My current Crush
essence - Here´s my Number
OPI - Push and Shove
Manhattan - 71S


Ein Livebild vom Spiegellack Push and Shove hab ich noch, aber meine Nägel sind einfach zur Zeit zu kaputt für ein schönes glattes Ergebnis - trotz extra Rillenfüller unter der dazugehörigen "Lay Down that Base"-Base.
Jupp, das ist verschwommen und das ist auch besser so!




v.l.n.r.
Catrice - PLUMdog Millionaire
Catrice - Call me Princess




v.l.n.r.
p2 - Statically Yellow
essence - Crack me! Pearly Pink



Soweit meine New Ins. Sonst noch was...?
Die aktuelle MAC Fantasy Of Flowers hoffe ich, mir bald in Singapur oder Dubai noch reinziehen zu können, mein Einkauf zur vorigen MAC-LE, Magnetic Nude aus dem Januar, gibts >hier< und wir sehen uns!

Meine Pizza ist dann jetzt hoffentlich auch fertig...;)

Fressfröhliche liebste Grüße,

Alice
      


Donnerstag, 6. März 2014

(Platz an der Sonne #21) Meine Top 3...

... p2 Ex-Artikel 


Ciao Ihr Lieben,

menno, jetzt bin ich echt spät dran, beinahe hätte ich Dianas Blogparade bei I need Sunshine verschwitzt!



Dabei gehts doch um p2 - eine Marke, die ich erschreckend lieb gewonnen habe, auch wegen der Nagellacke (und trotz des teilweise echt fiesen Verpackungsdesigns... aber die inneren Werte zählen;D). Also noch auf die Schnelle meine 3 Lieblinge:



Einer davon ist eine absolute Neuentdeckung: Den Define your Lip Line-Lip Liner (was für ein Name...) habe ich erst vor kurzem auf Lilo´s Budget Blog gesehen und hab ihn mir spontan mitgenommen. Solche farblosen Lipliner mag ich gern weil sie eben mit allen Farben funktionieren und wenn man - wie ich - nicht mehr die Allerjüngste ist, sind ungenaue Konturen und Lippenfältchen doch ein Thema. Dieser verbindet sich gut mit der Haut und das Thema ist gegessen.

Die anderen beiden, der Perfect Look Kajal in Petrol und die Color Star Lipcream "Romy Schneider" habe ich schon länger.



Von den Lipcreams besitze ich so einige, da wohnt ein ganz netter Haufen diverser Hollywood-Diven bei mir: Greta Garbo, Brigitte Bardot, Doris Day, Ava Gardner... und eben auch die Romy. In dem klassischen Rosenholzton befinden sich winzige goldene Glitzerpartikel, die der Farbe einen gewissen Extrakick geben. Das ist bei allen meiner Lipcreams so - die Glitzerteile sind aber so klein, dass sie nicht als solche wahrnehmbar sind sondern einfach einen tollen Glanz zaubern. Die Lipcreams wandern nun komplett aus dem Sortiment, was ich wirklich schade finde! Sie sind ein toller Hybrid zwischen Lippenstift und Gloss und pflegen tun sie auch noch.

Der Perfect Look Kajal (die anderen Nuancen bleiben glücklicherweise) hält am Auge wirklich bombe und ist daher super für ein schnelles AMU im Sommer oder wenn ich zum Sporte gehe. Ich bin ja ein großer Fan von hellem Lidschatten und einem farbigen, leicht verwischten Kajal im Alltag, daher hab ich sogar ein Foto das ihn im Einsatz zeigt:


Der Lidschatten, der hier so leicht schimmert, ist Vex von MAC. Einer meiner absoluten Favoriten für so einen Job!

Gewinnen kann man heute auch noch was... also werfe ich ganz fix mein Los ins Töpfchen... und ab morgen hat die liebe Diana schon die nächste spannende Top 3-Parade für uns!

Mögt Ihr p2? Oder welche Drogerie-Marken begeistern Euch so?

Eilige liebste Grüße,

Alice
     

Mittwoch, 5. März 2014

(Nageldesign) Protest-Pandas

Mein Anti-Apricot-Programm... 


Ciao Ihr Lieben,

ja, ich wage es... aber dabei hab ich es echt versucht. Ehrlich, ich habe begonnen, mir für "Lacke in Farbe... und bunt" und Lena und Cyw einen apricotfarbenen Lack aufzupinseln. Doch nach der 1. Schicht gings einfach nicht mehr. Ich fand es so grottig!! Tut mir leid, Ihr lieben Mädels, aber diese Runde ist nicht meins, ich musste passen.
Aber einfach ablackieren? Ging auch nicht, also gabs was drauf!



Und so zeige ich Euch keinen Apricot-Lack zur Feier des Apricot-Mottos, und auch keine missratenen Micky Mäuse, sondern Pandas - wers erkennen mag;)



1 Schicht Sally Hansen - Miracle Cure
1 Schicht agnès b. Mini b. feet - Soft Apricoti
Pandas (gesehen >hier bei Cutepolish< auf Youtube) mit essie - Blanc und p2 - Eternal
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri



Glücklicherweise sieht man jetzt kaum noch diese apricotfarbene Grundlage. Warum ich so einen Lack überhaupt besitze wenn mich das so abtörnt? Nun, es gab vor langer langer Zeit mal einen Mann in meinem Leben, der hatte was gegen lackierte Fußnägel. Mit diesem Lack konnte ich da schummeln, der ist unauffällig aber ich fand meine Füße dennoch gepflegter mit dieser Art von "Nichts" als mit wirklich nichts (und er hats nicht gemerkt, ätsch!).
Heute würde ich aber eher sagen, der ist nicht für die Füße, der ist für´n Arsch!



Und außerdem, Pandas sind ja auch so ziemlich asiatisch, also hab ich doch noch was für Cyws Mottomonat "Asien"! Da hab ich wieder mächtig Schwein, äh Panda, dass ihre Galerie doch noch ein paar Tage geöffnet ist, obwohl Asien eigentlich im Februar dran war und es für März schon ein wunderschönes neues Motto gibt.

Mögt Ihr Apricot auf den Nägeln oder würdet Ihr auch eher "Panda" tragen?

Bärenstarke liebste Grüße,

Alice