Mittwoch, 20. Mai 2015

(gelackt) p2 - Enchanting Breeze

Ciao Ihr Lieben,

manche Lacke legen bei mir eine unglaublich steile Karriere hin. Von der Wiege in die Bahre sozusagen in Rekordzeit. So geschehen auch hier...
Also erstmal kostete es mich schon ein wenig Überwindung, für Lena und "Lacke in Farbe... und bunt" etwas in Richtung Anthrazit heraus zu kramen. Nach solchen düsteren Farben ist mir momentan irgendwie so gar nicht!
In der Wartekiste fiel mir dann der kürzlich erworbene Lack von p2 in die Hände, den gibt es im derzeitigen Sortiment noch zu kaufen.



Einen Lack der Reihe "Last Forever" hatte ich lange nicht erstanden, hier hat mich der wunderwunderhübsche Schimmer in Zusammenarbeit mit dem dm-Drogerielicht aufs Glatteis geführt - aber der Lack konnte auch in manch anderer Hinsicht keine Pluspunkte sammeln.


Oder lag es daran, dass ich parallel meine Fußnägel mit dem hübschen Knallpink "Madison Ave-hue" von essie bepinselte?
Denn im direkten Vergleich: der angenehme, breite essie-Pinsel zu einem schmalen, kleinen Irgendwas von p2, das kam nicht gut für letzteren! Dazu dann auch die Deckkraft - satte Sache bei essie, sheeres Rumgemache bei p2... Ihr ahnt es...
Wenn p2 auf dem Fläschchen nicht mit "intensiver Deckkraft" prahlen würde - halb so wild! Aber wenns draufsteht ist es dann doch enttäuschend.


1 Schicht p2 - Intensive Nail Hardener
2 Schichten p2 - Enchanting Breeze
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri

Meine 2 Schichten waren also mangels angepriesener Deckkraft recht dick, sonst hätte ich 3 lackieren müssen. Das wurde jedoch von meinem inneren Lackier-Fauli boykottiert - und die Uhr gab ihm recht, ich musste nämlich zu einer Verabredung.
Deshalb auch der Griff zum zuverlässigen Insta-Dri, eigentlich möchte ich den Rival de Loop Glamour Nail Collection-Topcoat aufbrauchen (allein schon, weil es mich nervt, diesen ewig langen Namen zu schreiben!)

Der Inst-Dri hat aber noch einen massiven Vorteil: er verschmiert nicht, wenn man vorsichtig und zügig "topcoated". Der Rival de Loop tut das schon echt extrem und meine kleinen Dotties mit "Madison Ave-hue" (siehe oben...;P) sollten nach Möglichkeit ganz bleiben.


Hier seht Ihr mal den genialen Schimmer im Fläschchen, und auf den Nägeln? Bleibt nix davon!

Was verspricht der p2 Last Forever sonst noch? 8 Tage Halt mit Topcoat, doch so lange wird er auf meinen Nägeln nicht überleben, dafür gefällt mir die Farbe zu wenig. Da er am 2. Tag schon Tipwear zeigt, wage ich dieses Versprechen aber auch zu bezweifeln.

Und so wandert er praktisch direkt ohne Umschweife in mein "Schrott- bzw. Toss-Kistchen" - wer seine Schönheit so extrem verbirgt und auch sonst nicht überzeugt, hat in meiner Sammlung nichts verloren.
Klingt furchtbar arrogant, aber bei einem Bestand von grob geschätzt 600 Lacken muss ich bei einem Neuzugang doch sehr wählerisch sein - oder wie seht Ihr das?

Liebste Grüße,

Sonntag, 17. Mai 2015

Chanel Méditerranée - inspirierter Look

Ciao Ihr Lieben,

heute mal wieder ein Look hier bei mir - ich habe mich von dem Promobild der Chanel-Sommerkollektion 2015 Méditerranée inspirieren lassen ( das könnt Ihr zum Beispiel hier bei Allura sehen).
Mir gefiel das AMU so unheimlich gut - schimmrig braun auf dem oberen Lid und dann der tolle knallige Lidstrich unten in diesem wahnsinnig schönen Violett-Ton!


Erschwerend hinzu kam natürlich, dass ich mir als Liebhaber außergewöhnlicher Eyeliner-Stifte den besungenen Chanel-Stift vor kurzem zugelegt habe.
Er nennt sich Stylo Yeux Waterproof in der Farbe 997 Orchidée.



Für das obere Lid habe ich nach der Base (Urban Decay Primer Potion "Eden") zuerst meinen allseits beliebten Maybelline Color Tattoo "On an On Bronze" aufgetragen, darüber kam dann nur noch etwas vom MACs kongenialem Extra Dimension Skinfinish "Superb", minimale Unterstützung des Wimpernkranzes durch den p2 Perfect Look Kajal "brown" und das war´s.


Haupt"augen"merk (haha) liegt bei diesem Look ganz klar am Unterlid - und der Chanel Stylo macht sich wirklich hervorragend!
Einen Farbdupe habe ich in meiner Sammlung nicht finden können - am ehesten kommt noch der Pearlglide Intense Liner von MAC in "Designer Purple" heran, der ist aber hochgradig glitzernd und daher kein wirklicher Vergleich.

Wegen meiner Kontaktlinsen wollte/konnte ich nicht so derbe auf die Wasserlinie wie beim Promobild, dafür habe ich direkt am unteren Wimpernkranz mehr Gas gegeben und den Linder ordentlich geschichtet.

Für die Lippenfarbe musste ich dann ein wenig tricksen - etwas perfekt Passendes konnte ich so direkt nicht ausfindig machen.


Also habe ich nach der Grundierung mit "Prep & Prime Lip" und der Kontur (mit "Brick") zuerst "Scarlett Ibis" aufgetragen und danach das Gloss "Tenor Voice" (alles MAC).
Das kam dann so in etwa hin für ein ganz leicht orange-stichiges Knallrot.

BTW - auf den Wangen trage ich einfach "Fresh Up" von MAC (Wash & Dry-Kollektion).

Noch ein Gesamteindruck? Bitte sehr...



Wie gefällt Euch der Look? Habt Ihr schon Bekanntschaft mit der Méditerranée-Kollektion gemacht?
Mögt Ihr meine weitere Beute - neben dem Eyelinerstift - sehen...??

Einen schönen Sonntag und einen guten Wochenstart wünsche ich Euch - liebste Grüße,

Mittwoch, 13. Mai 2015

(Mottomonat) Something lacy

Ciao Ihr Lieben,

seit wirklich langer Zeit lag bei mir der Acker "Nailart" komplett brach, mir fehlte die Zeit und Muße dafür... obwohl ich wirklich einiges an Repertoire inzwischen daheim habe, so isses nicht!

Nageldesigns müssen ja bei mir immer einfach sein, Stamping (noch nie hingekriegt) und Water Marbeling (kein Bock auf Sauerei) fallen schon mal flach, also am liebsten ist mir irgendwas mit Dotting, Water Decals oder Stickern:) Aber selbst dafür reichte es zuletzt nicht...

Die liebe Cyw vom Jahreszeitenhaus schickte sich nun an, mich aus meinem Dornröschenschlaf zu wecken und dafür zu sorgen, dass ich mich für sie und ihren Mottomonat einmal in Spitze werfen wollte, denn "Something lacy" ist gefragt.


Basis für meine kleine Spitzenspielerei ist ein wirklich absolut abgeiler Lack: Pukka Purple von Models Own. Da können alle Möchtegern-Topmodels nur mit den Ohren schlackern (Nicht vergessen: morgen das GNTM-Finale!!), so hammer ist der.
Ich war sogar drauf und dran, ihn solo zu belassen... muss ich demnächst auch mal durchziehen.
Mit 2 Schichten supertoll deckend, schnell trocken, tolle Konsistenz und dann noch diese Endlaser Farbe - was will man mehr?


1 Schicht p2 - Intensiv Nail Hardener
2 Schichten Models Own - Pukka Purple

Für den Spitzen-Look sorgen Nail-Sticker aus der Uralt-TE "Bloom me up" von essence, ein typischer "ach-guck-mal-die-sind-reduziert-nur-95 Cent-dafür-nehm-ich-sie-mal-mit" Einkauf.
Eigentlich sind sie als French-Tips gedacht, das fand ich aber irgendwie öde, also klebte ich mir die Dinger auf den Nagelmond.

1 Schicht Rival de Loop Glamour Nail Collection-Topcoat drüber (hätten vielleicht auch 2 sein können...) und fertig war mein Spitzendress.


Cyws Spitzen-mäßiger Mottomonat läuft noch für fast 4 Wochen  - schaut unbedingt rein und/oder ladet Eure Spitzen-Designs bei ihr hoch:)
(jetzt ist Schluss mit diesen überhaupt nicht ansatzweise witzigen "Spitzen"-Wortspielchen! - und mit dem Post auch)

Wie gefällt Euch ein bisschen Spitze auf den Nägeln?

Liebste Grüße,

Sonntag, 10. Mai 2015

MAC In Extra Dimension Eyeshadows - manchmal kommen sie wieder!

Ciao Ihr Lieben,

die Nachricht, dass eine große Anzahl der In Extra Dimension Eyeshadows von MAC repromoted und sogar im Standardsortiment verbleiben sollen, ließ mich einen ziemlichen Luftsprung machen!
Diese Schnuckelschätze gehören nämlich zu meinen absoluten Lieblings-Lidschatten, und auch im Rahmen von "Solo für 3" kamen sie bei mir gerne zum Einsatz.

Jetzt wüsste ich natürlich zu gerne, wann denn dieses Ereignis nach Deutschland kommen wird - aber auf der US-Seite von MAC sind sie bereits zu sehen und dort es heißt auf jeden Fall "... here to stay"!

Bitte entschuldigt die staubigen Pöttchen - aber so sieht wahre Liebe aus;D


Die freudige Begebenheit nahm ich mir jedenfalls zum Anlass, meine kleine Sammlung an In Extra Dimension Eyeshadows mal in der Übersicht zu zeigen, zu swatchen, mich dran zu ergötzen...;D

Vielleicht hilft es Euch ja auch beim Wunschliste schreiben, wenn es dann endlich soweit ist!

Das Großartige an diesen Lidschatten ist, dass sie eine ganz tolle Deckkraft haben - vor allem, wenn man zum Auftragen einen angefeuchteten Pinsel (ganz schlichtes Wasser funktioniert bestens, muss gar kein MAC Fix+ sein!) verwendet.

Das habe ich auch für meine Swatches so gemacht, um Euch die Farben in ihrer vollsten Pracht zu zeigen...

mit Blitzlicht:


im Sonnenlicht, für das totale Obergefunkel♥



Die Nuancen von links nach rechts, kursiv die offiziellen Farbbeschreibungen von MAC:

- Silver Sun (MAC Alluring Aquatic LE, Sommer 2014)
"Greenish Midtone Silver", eine ungewöhnliche Farbe, die mich leicht an Schilfgras erinnert... Wahrscheinlich sieht er mit braunen Augen sogar noch besser aus - wie er an mir aussieht könnte Ihr >hier< sehen:)

- Sea Worship (MAC Alluring Aquatic LE, Sommer 2014)
"Tarnished Olive" und mein heimlicher Favorit. Letztens habe ich ihn mal wieder solo getragen und war absolut fasziniert, wie meine Augen damit geleuchtet haben! Wenn Du blaue Augen hast und ihn noch nicht abstauben konntest - vulkanisch heiße Empfehlung von mir! Live am Auge gibts ihn >hier<.

- Stolen Moment (MAC Keepsakes LE Weihnachten 2014)
"Dark Taupe" - das würd ich auch so sehen, aber was für ein Taupe! Besonders in der Sonne erkennt man, wie vielschichtig er von silbrig bis leicht pink angehaucht glitzert. Er kam im Duo zusammen mit dem hellen Ton "Just Gleaming" und degradiert denselben bei mir dauernd in die Statisten-Rolle. Den "Just Gleaming" wird es bei der Neuauflage nicht geben, daher hab ich ihn bei meiner Swatchparade außen vor gelassen. "Stolen Moment" ist einzeln auf jeden Fall eine gute Investition!

- Rich Core (In Extra Dimension LE Frühling 2012)
"Dirty Aubergine" wurde mein 1. Lidschatten dieser Sorte und ist daher ganz klar Schuld daran, dass ich die Extra Dimensions so liebe - eine großartige, geheimnisvolle Smokey Eyes-Farbe! Damals, als es die Lidschatten überhaupt zum ersten Mal zu kaufen gab, hat man sie noch in die großen Pfännchen mit 2 Gramm Inhalt gepackt - die neueren haben alle nur noch 1,3 Gramm. Freut mich an dieser Stelle, so wird er noch schön lange halten:))

- Amorous Alloy (Magnetic Nude LE Winter 2014)
"Deep Terracotta Copper" der ganz schön dunkel daher kommt und leider bei mir ein wenig ins Schattendasein geraten ist - dabei kann ich echt nicht sagen, warum! Ich möchte ihn aber gerne auch ganz dolle liebhaben und habe mir ganz fest vorgenommen, ihn mal öfter zu schminken (gleich morgen! Versprochen!)



1. Reihe: Silver Sun - Sea Worship - Stolen Moment
2. Reihe: Rich Core - Amorous Alloy


Jetzt wäre es echt cool, wenn sich MAC mal sputen würde und die Teile ganz flott zu uns nach Deutschland rüberwachsen lässt... ich hätte gerne unbedingt noch Fathoms Deep und Silver Dawn:)

Wie ist das bei Euch - seid Ihr auch schon scharf auf die (hoffentlich baldige) Auferstehung der In Extra Dimension Lidschatten? Habt Ihr schon Nuancen (und könnt welche empfehlen)? Welche stehen auf Eurer Wunschliste? 

Alle Swatches wie immer bei Temptalia:)

Liebste Grüße,

Freitag, 8. Mai 2015

(Topper Time) Doublemint

CND Mint Convertible + p2 Mint Flavour Dots 


Ciao Ihr Lieben,

seitdem alle Welt nur noch zuckerfreien Kaugummi mit Zahnarztleistungen wie Reinigung und Aufhellung Whitening!! inklusive verlangt, sind die guten alten Klassikersorten wie "Wrigley´s Spearmint" oder "Wrigley´s Doublemint" irgendwie total in Vergessenheit geraten.
Daher möchte ich heute meine frühere Liebe zu "Wrigley´s Doublemint" zum Ausdruck bringen, den gibt es in den USA immerhin schon seit 1914!

Einen echten Frühlingsklassiker zeige ich auch auf den Nägeln, Jenny hat wieder zur TopperTime aufgerufen!
Bevor der Frühling sich verabschiedet und mal wieder direkt von Aprilwetter-Misch-Masch in 30 Grad-Hochsommer übergeht, möchte ich die Chance nutzen...



 Der Topper "Mint Flavour Dots" von p2 kommt aus der "Just dream like"-Frühlingskollektion, die es vor einiger Zeit gab. Dazu wurde als passender Basislack ebenfalls ein Mintton angeboten, den ich aber stehenließ da ich schon einen ganz guten Partner daheim hatte: CND Vinylux "Mint Convertible".


Lackiert habe ich insgesamt:

3 Schichten CND Vinylux - Mint Convertible
1 Schicht CND Vinylux - Weekly Topcoat
1 Schicht p2 - Mint Flavour Dots
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri

Das waren eine Menge Schichten, aber es hat wirklich lange gehalten - über 1 Woche! Die ersten Tage trug ich den CND-Lack pur, nach 4 Tagen habe ich dann meine Tips ausgebessert und den Topper aufgepinselt.
Der Vollständigkeit halber einmal CND Mint Convertible pur:


Der CND-Vinylux wird ohne Basecoat lackiert und mit einem speziellen Topcoat von CND "versiegelt", das soll eine Mani mit besonders langer Haltbarkeit bringen.
Meine anderen beiden Lacke von Vinylux sind "Tango Passion" und  "Cerulean Sea".

Die Kombi mit dem Topcoat hat mir wirklich supergut gefallen, auch wenn das Entfernen etwas mühsam war...

Mint und alles in der Richtung ist einfach die ultimative Frühlingsfarbe - findet Ihr das auch?

Liebste Grüße,

Dienstag, 5. Mai 2015

Telefonkabel für die Haare!

Ciao Ihr Lieben,

inzwischen gibt es sie ja fast überall, und Ihr seid bestimmt auch schon darüber gestolpert, über die spiralkabeligen Haargummis:)


"Gummi" ist im Grunde das falsche Wort, sie sind zwar auch aus Kunststoff-Material, aber die Elastizität ergibt sich eher aus ihrer Form. Als ich die Dinger zuerst sah (das war in der essence Guerilla Gardening-TE wenn ich mich recht entsinne...), dachte ich nur "was soll denn sowas bitte?!?" aber sie haben mein Herz und meinen Haarschopf dann doch erobert...

Heute stelle ich Euch einige verbreitete Marken dieser Spiral-Haargummis genauer vor.


Nachdem es die Teile von essence ja nur kurzfristig in besagter TE gab, tauchte danach bei Douglas (und später auch bei dm) die Marke Invisibobble auf. Das sind wohl die bekanntesten auf diesem Sektor.



Es gibt sie im 3er-Pack zu kaufen, der Preis liegt aktuell bei 4,95 Euro (douglas.de).

Schade finde ich, dass man immer gleich drei mal die gleiche Farbe bekommt - die Dinger sind nämlich recht langlebig (andererseits natürlich gut so!!) und ich benutze schon lange immer nur einen aus dem Pack...


Letztes Jahr zur Fußball-WM hatte ich das Glück und habe die "WM-Edition" in schwarz-rot-gold bekommen, solche Multipacks sollte es häufiger geben!

Meine Lieblings-"Farbe" sind übrigens die durchsichtigen, die passen einfach immer...;)


Das "Farb-Dilemma" wurde von einer zweiten Marke besser gelöst, auch diese bekommt man bei Douglas:


Der aktuelle Preis hier: für 3 Stück 5,99 Euro in der Größe "small" oder für 2 Stück 4,99 Euro in der Größe "big".
Bei meinen feinen 3 Fusseln habe ich mich ohne zu überlegen für die Variante "small" entschieden und mich über drei verschiedene Farben gefreut (und dabei die Marseillaise geträllert...;)


Die Papangas kommen wie die Invisibobbles in einer kleinen Klarsicht-Box, aber auf Pappringen aufgezogen - das soll wohl verhindern, dass sie sich mit der Zeit verziehen (wenn man sie nach dem Benutzen wieder auf diese Ringe setzt).


Dritte im Bunde gibt es neuerdings auch bei dm - das ist natürlich das preisgünstigste Angebot.


Es gab sie neben dieser knalligen Farbzusammenstellung auch schlichter in schwarz-weiß-grau, an den genauen Preis für die klassische Dreierkombi kann ich mich leider nicht mehr genau erinnern, lass es max. 3 Euro gewesen sein... (ich werd das nachrecherchieren!) So, Recherche abgeschlossen, sie kosten 2,25 Euro:)


Die Verpackung sagt uns nichts Neues - ok, wie soll man sowas sonst verpacken...
Qualitativ sind die Drogerie-Teile aber total in Ordnung, sie sind absolut vergleichbar mit den Invisibobbles.
Das sieht man auch im direkten Vergleich:


In der Größe sticht der Papanga weit heraus, das "Kabel" ist auf jeden Fall auch um einiges dicker als bei den anderen beiden. Und wir haben hier wohlgemerkt die "small"-Größe, wie wohl erst die "big" Papangas aussehen...?



Was mir an allen diesen Spiralkabel-Haargummis gut gefällt: sie halten. Ich habe feine, sehr glatte Haare und so stoffähnliche Zopfgummis rutschen mir schon gerne mal herunter. Das ist mir hiermit noch nicht passiert (und ich trage fast jeden Tag einen Zopf, nennt mich "Miss Pferdeschwanz";D)

Sie machen auch keinen "Knick" in die Haare, ich denke also dass sie schonender fürs Haar sind und den Zopf nicht so stark abdrücken.
Einen Dutt kann ich mit diesen Dingern ebenfalls besser zusammen fummeln als mit normalen Haargummis.

Etwas aufpassen muss man bei nassen Haaren, da kann es schonmal passieren, dass sie sich verheddern und schwieriger aus den Haaren zu bekommen sind.

Trotzdem - seitdem ich so viele Telefonkabel in meiner Haargummi-Sammlung habe, benutze ich die anderen kaum noch, ich bin also wirklich begeistert von dieser Art Haargummi!

Die Papangas sind am hochwertigsten verarbeitet, daher der höhere Preis. Da sie sehr haltbar sind, finde ich den aber total OK.

Dafür hat jedoch Invisibobble manchmal die süßeren Packungen....


Wie gefallen Euch diese Kabel fürs Haar? Kennt Ihr sie und habt Ihr Favoriten?

Verkabelte liebste Grüße,