Dienstag, 21. Februar 2017

Sorry, we´re closed

Ciao Ihr Lieben,

glaubt mir, diese Situation ist gerade doch sehr seltsam für mich - obwohl ich mir diesen Schritt schon länger und wohl überlegt habe... ich schreibe Euch jetzt zum (wahrscheinlich) letzten Mal.

Also habe ich eben zum (wahrscheinlich) letzten Mal eben die altbekannten Begrüßungsworte getippt und werde ein bisschen wehmütig.

Aber es ist wie es ist. Ihr habt es gemerkt, hier war es in der letzten Zeit extrem ruhig, ich habe es nicht einmal mehr geschafft, einen wöchentlichen Beitrag zu meiner Lieblings-Blog-Aktion, Lenas  "Lacke in Farbe... und bunt", zu posten.
Und selbst wenn - ein Nagellackpost die Woche, das macht weder Euch noch mich wirklich froh, sowas ist zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel wie man so schön sagt.

Der Grund für meinen Zeitmangel ist, dass ich auf meine alten Tage doch noch einen zweiten Bildungsweg eingeschlagen habe. Und nein, ich geh jetzt nicht nochmal zur Uni, um Medizin zu studieren oder so - wobei, also Wartesemester hab ich ohne Ende, das wäre kein Ding!! - Nein, ich erfülle mir gerade meinen Traum, und hoffe dies dann auch beruflich umsetzten zu können, und mache eine Ausbildung zur Yoga-Lehrerin.

Mit meinem regulären Job bin ich nämlich schon länger nicht mehr glücklich, und wenn ich inzwischen eins gelernt habe, dann das: du kannst nicht in einer Sache Erfolg haben, für die dein Herz nicht schlägt!
Da war irgendwann für mich klar, dass ich entweder hier im Büro frustriert versauern kann - oder ich mache etwas, was mich begeistert und was ich liebe.

Dass das im Moment viel Zeit in Anspruch nimmt, ist für mich großartig, spannend... und eine faszinierende Reise, auch zu mir selbst. Wenn du dich mit Yoga und der Philosophie ein wenig beschäftigst, werden manche Dinge plötzlich ganz klein, es findet eine Verschiebung dessen statt, was einem wirklich wichtig ist und was nicht. Und dazu musste ich noch nicht einmal Veganerin werden.

Außerdem habe ich schon seit längerer Zeit bemerkt: das Interesse an meinem Blog scheint nicht gerade gestiegen zu sein. Ganz oft war die liebe Ida die einzige Kommentatorin hier. Das soll kein Vorwurf sein, auch ich bin ein fauler Blogleser geworden, lese inzwischen kaum noch und kommentiere auch nicht mehr. Von daher sitzen wir alle im gleichen Boot;)

Ich hätte zwar noch Fotomaterial für so einige Posts, doch wenn das Vorbereiten, Schreiben, etc... in einem mehr Frust als Lust erzeugt macht es für mich keinen Sinn. Ich hatte immer den Anspruch, dass meine Posts aus Freude und Spaß an der Sache entstehen sollten und nicht als Zwang. Und das war leider in der letzten Zeit nicht mehr so.

OK, so war also die Erkenntnis da, von wegen das liest ja eh kaum einer und es interessiert keinen... und wenn dann noch dazu kommt, dass es mich selbst auch nicht mehr wirklich interessiert und glücklich macht, ist es doch eine logische Schlussfolgerung, die ganze Sache wenigstens mit Würde und Anstand zu beenden.





Daher bekommt Ihr alle jetzt einen ganz dicken, virtuellen Kuss von mir; verbunden mit den allerbesten Wünschen und einem riesengroßen Dankeschön für all die wunderbaren Blogjahre mit Euch!!!!
Bleibt alle gesund und munter und ich hoffe dass all Eure Wünsche in Erfüllung gehen werden.... vielleicht sehen wir uns wieder, vielleicht mache ich irgendwann einen anderen Blog auf, vielleicht zum Thema Yoga... ich weiß es noch nicht! Wenn Ihr an sowas Interesse habt, löscht mich nicht gleich aus Eurer Leseliste, denn ich würde es dann hier bekanntgeben.

Danke und macht´s gut!

Mit einem Tränchen im Auge,

Eure








PS. Habt Ihr Lust auf meine persönliche Auswahl an Posts, bei denen ich mich selbst am meisten amüsiert habe? Dann habt Ihr ja eventuell auch Spaß an...

... der Leberwurst
... Sandlacken in freier Wildbahn
... meiner Party mit Pablo - oder auch nicht
... dem einfachsten und geilsten DIY aller Zeiten
... ein Herz für Kaviar


Kommentare:

  1. Es ist sehr schade, dass du den Blog schließt! Ich kann aber sehr verstehen, wieso du es machst. Mir kommt es auch oft so vor, als wenn man als "normaler" Beauty-Blogger ohne YouTube-Kanal, Modelfigur und/ oder Profifotos kaum noch interessant für die Leser ist. Und auch mir kommt immer öfters das "reale" Leben dazwischen. Ich lese auch kaum noch Blog und wenn, dann kommentiere ich fast nie. Wie du schon sagst, wir sitzen alle im selben Boot :( Ich hoffe dennoch, dass man sich irgendwann mal wieder liest. Dein Blog war mir immer sehr sympatisch :)
    Ich finde es klasse, dass du deinen Traum verwirklichen willst und ich drücke dir dafür ganz fest die Daumen!

    Viele liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, Danke dir für deine Worte!
      Mir kommt es auch so vor, dass alles immer so perfekt sein muss, Instagram sei Dank... und so normale Blogs "aus dem wahren Leben gegriffen" haben gegen überstylten Hochglanz dann keine Chance mehr. Persönlich mag ich diese Entwicklung nicht, ich habs gern "echt" aber ich bin eben nicht die breite Masse. Erschwerend hinzu kommt dann, dass ich nie Fullfacebilder machen wollte und auch noch der totale Social Media-Verweigerer bin (vom Blog halt mal abgesehen). Von daher bin ich mit meiner Entscheidung sehr happy und kann die mediale Entwicklung (in welche katastrophale Richtung auch immer) jetzt ganz entspannt von außen betrachten.
      Ich werde dir als Leser auf alle Fälle treu bleiben und bestimmt mal nen Kommi dalassen;)
      Ganz viele liebe Grüße zurück und alles Gute für dich!!!

      (PS. deine Minus-Kilos stehen dir übrigens ganz ausgezeichnet!)

      Löschen
    2. Vielen Dank! Ich würde mich sehr freuen, hin und wieder von dir zu hören. Und wer weiß, vielleicht hast du ja irgendwann wieder Lust weiterzumachen. Muss ja nciht Beauty sein. Yoga wäre doch ein spannendes Thema ;)

      Liebe Grüße!
      Melanie

      Löschen
  2. Auch wenn ich ein bisschen spät dran bin (dieses verflixte Leben kommt einem aber auch immer so in die Quere!) - ich finde es sehr schade, dass du nicht mehr bloggst :( Ich habe immer gerne gelesen, was du so zu sagen hattest und auch viel Freude dabei gehabt :P Vielleicht sieht man sich ja irgendwie irgendwo wieder, ich würde mich auf jeden Fall sehr freuen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, immer dieses Leben, kenn ich:D
      Ganz lieben Dank für deinen Kommentar! Und weißt du, Lacke in Farbe... war mir immer ein riesengroßes Vergnügen, wenn nicht sogar der einzige Grund überhaupt, dass ich doch noch weiter gemacht hatte mit dem Blog. Zumindest eine Weile;)
      Ich würde mich auch freuen, dir irgendwie irgendwo irgendwann noch einmal zu begegnen!
      Alles Liebe für dich!!!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...