Montag, 8. Juni 2015

Chanel Méditerranée - Haul + Swatches

Ciao Ihr Lieben,

da ich die letzten Tage im Auftrag von Monty Burns unterwegs war, bin ich leider jetzt erst dazu gekommen, Eure lieben Kommentare zu beantworten - und auch der neue Post ließ dementsprechend lange auf sich warten. Bevor die Bilder aber in den Untiefen meiner Festplatte untergehen, flute ich Euch heute noch schnell mit Bildern meiner beiden neuen Chanel-Schätzchen aus der diesjährigen Sommerkollektion "Méditerranée".


Bei Chanel schlagen eben auch "nur" 2 Teile ganz gut zu Buche, aber man lebt nur einmal!

Der erste Einzug war der Kajalstift mit dem verlockenden Namen "Orchidée".
Ihr wisst ja vielleicht, dass ich eine unglaublich große Schwäche für Eyelinerstifte in außergewöhnlichen, intensiven Farben habe - nicht umsonst gehört der Eyeliner "Turquoise" von Dior aus der früheren (2012??) Croisette-Kollektion zu meinen absoluten Langzeit-Favoriten!


Für Orchideen habe ich ebenso eine Schwäche, das war also praktisch Schicksal;D
Die Farbe ist ein unglaublich tolles, strahlendes Violett - man kann ihn super schichten und ich denke, wer keine Hemmungen mit der Wasserlinie hat wie ich kann ihn auch super an dieser empfindlichen Stelle auftragen.

In Aktion seht Ihr ihn in meinem Chanel Méditerranée-inspirierten AMU.


Leider kann ich Euch weder ein jungfräuliches, noch ein besonders scharfes Detailfoto dieses Liners bieten - die Farbe kommt aber trotzdem gut rüber.

Von der Haltbarkeit ist er auch total überzeugend, den Swatch habe ich kaum abbekommen, und am Auge hält er einen ganzen Tag mit viel Fahrrad fahren und sonstiger Action tadellos durch.

Bei Douglas bekommt man ihn für 26,99 Euro, enthalten sind 12 Gramm.

Mein 2. Teilchen war dann mal wieder so eine typische Alice-Geschichte....


Wegen diverser anderer Besorgungen war ich mal wieder in der Innenstadt unterwegs, was bei mir nicht möglich ist, ohne bei Douglas vorbeizuschauen - einfach nur so um mal zu gucken, kennt Ihr bestimmt;)
Am Chanel-Counter angekommen, schaute ich mir diese Puderschönheit kurz an, nahm einen dezenten Fingerswatch, war höchst angetan... und ging meiner Wege.
Wieder zuhause angekommen, musste ich immer wieder an diese wundervolle Blüte denken... und sah: ausverkauft online! Verflixt, warum bloß hatte ich ihn nicht mitgenommen?

Bei Douglas gibt es ja nun die Möglichkeit der Filial-Verfügbarkeits-Abfrage, also - wie siehts aus? Oh, der Shop im Bahnhof hat ihn noch, und der hat ja bis 22:00 Uhr geöffnet... und man kann ihn reservieren!
Gesagt, getan, nach der Bestätigungs-Mail sofort zum Bahnhof gedüst (es war dann inzwischen doch kurz vor 21 Uhr) und das Schätzelein in Empfang genommen.


So sehen echte Werte aus:) Ein edles Samttäschchen mit Chanel-Logo plus Pinsel gehören dazu.



Nobel geht die Welt zugrunde, so eine schnieke Hülle macht dann schon was her!
Und trotzdem sieht man erstmal schwarz - der Puderstein wird von einer passenden schwarzen Abdeckung geschützt. Kann man bei der Preislage wohl auch erwarten, so ein paar eingebaute Extras;)


Wie gut, dass auch die inneren Werte stimmen, die Prägung in Form einer Kamelienblüte (so steht es geschrieben, ich hätte das nicht erkannt! #Naturbanause) sieht einfach nur traumhaft aus.
Da mag man fast nicht mit dem Pinsel rein gehen...


... was aber sehr schade wäre andererseits!
Die Farbe ist so zart, aber sichtbar, für einen ganz feinen Hauch Sommerbräune. In der Sonne sieht man ganz dezenten Schimmer, wie immer schwerlich einzufangen beim Swatch. Für den habe ich schon ganz ordentlich (mit dem Finger) geschichtet, also keine Angst vor Bronzerbalken.


Und meine Bedenken, er wäre vielleicht doch zu warm/gelblich für meinen Hautton?
Nicht wirklich, er passt sich toll an den eigenen Hautton an und ist ganz umgänglich...

In einigen Douglas-Filialen ist er noch erhältlich, für 101 Gramm bezahlt man 56,95 Euro.


Wie gefällt Euch der Einkauf? Wärt Ihr auch schwach geworden?

Liebste mediterrane Grüße,


Kommentare:

  1. Soo schön *.*
    Ich hab zwar keine Chanel Produkte, aus finanziellen Gründen haha, aber ich borge mir bei meiner Mama des öfteren was aus und bin jedes mal begeistert!
    xoxo Liz
    von Little Marzipans ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gehts natürlich auch, hab ich ja früher auch gemacht, als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe (wobei, Chanel gab es da nicht so)... Bei meiner Mutter ist das jetzt umgekehrt - sie staunt immer über meine Sammlung und kommt mit 2 Blushes, 1 Mascara und vielleicht 5 Lippenstiften aus;)
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Oh wie schön! Ich schleiche ja schon seit 2 Wochen um 2 Nagellacke rum. Den Mediterranee und den Lavanda. Besonders Lavanda hat es mir angetan weil es einfach so selten ein richtig tolles und deckendes Lila gibt.
    Das Puder find ich sehr schön aber bei Puderprodukten bin ich irgendwie total geizig. Ich woltle letztes Jahr den Camelia Highlighter aber hab ihn dann doch leigen lassen weil ich die ca. 45€ einfach zu viel fand.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Lavanda finde ich auch total interessant, aber ich wurde schon so oft von Chanel-Lacken enttäuscht (also qualimäßig) und deshalb wollte ich keine mehr kaufen - so als stiller Protest eben;)
      Und was den Preis angeht... Augen zu und durch, aber jede Woche mach ich sowas ja auch nicht...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  3. Der Bronzer sieht wundervoll aus! Natürlich gebe ich mich mit einer Drogerievariante zufrieden ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir - aber die Drogerie hat auch inzwischen gute Bronzer! Diese p2-Teile mit Mosaik-Optik z.B. sollen Dupes sein zum Guerlain Terracotta Light Puder!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...