Freitag, 29. August 2014

(EW*) Ein Traum in Benefit!

(*Erfahrungswerte)


Wünsch dir was.... 


Ciao Ihr Lieben,

manchmal gibt es gute Feen, und manchmal heißen sie Douglas und Benefit!
Und so erreichte mich einen Tag vor meinem Abflug nach Südkorea ein prall gefülltes Traumpaket mit den tollsten Benefit-Dingen, die man sich als Beautyverrückte nur wünschen kann:) Allerliebsten Dank dafür!!<3

Da ich mich schon total im Reisevorbereitungs-Stress befand, hab ich den Inhalt des Päckchens kurzerhand mit in meinen Koffer bzw. den Lippenstift in meine Handtasche befördert, um mich im Urlaub in Ruhe damit zu beschäftigen. Und heute möchte ich Euch mal so meine Eindrücke schildern.
(Die Infos und Preisangaben habe ich von douglas.de übernommen.)

Eine kleine Warnung - umfangreicher Post im Anmarsch, wie immer empfehle ich Kaffee und Kekse;D


Soooo ein cooles Päckchen, nur die ganz feinen Dinge!
v.l.n.r. They´re Real! Mascara, They´re Real! Push-Up-Liner, Rockateur Blush, Hydra-Smooth Lip Color "Air Kiss"


1. They´re Real! Push-Up-Liner


Recht neu im Sortiment und revolutionär, da er praktisch Geleyelinder und Pencil-Eyeliner miteinander verbindet - und mich schon beim Release irre neugierig gemacht hatte:

"Benefit macht es mit dem Eyeliner They're real! Push-up Liner verboten einfach, einen perfekten Lidstrich zu ziehen: Er schmiegt sich an den Wimpernkranz an, denn je näher der Lidstrich am Wimpernkranz sitzt, desto größer wirkt das Auge."
Preis: 24,99 Euro für 1,4 g


Der Push-Up-Liner war für mich natürlich einmal so spannend, da ich sehr unterschiedliche Meinungen darüber gelesen hatte - und zum anderen, da ich ein ziemlicher Vollhonk in Sachen "Lidstrich mit Schwänzchen" bin. Das gute alte Schlupflid mit erdsten Alterserscheinungen macht es mir nicht einfach - kann dieser Liner mir helfen?
Um es vorweg zu sagen - Nein, kann er nicht.
Der Liner macht - wie die Swatches zeigen - schöne, mattschwarze Striche. Jedoch ist das Augenlid kein Unterarm, dort ist meine Haut leider nicht so glatt und wie ne Leinwand aufgespannt. Und bereits der Swatch kündigt noch ein größeres Manko an: Krümel.


Man soll für beide Augen nur einen Klick weiterdrehen (fürs obige Foto hab so 4 mal gedreht um das mal zu zeigen) um die richtige Menge an Produkt zu haben. Wenn man aber den Liner länger nicht benutzt hat - und "länger" bedeutet hier bedauerlicherweise "mal einen Tag lang nicht", ist das, was da rauskommt, recht krümelig, bröselig. Obwohl man den Liner mit einem richtigen "Klick" verschließt und annimmt, das sei dann dicht.
Also Brösel auf dem Tissue abstreifen und wieder klicken... Zugegeben, die Dosierung ist nicht ultra-einfach, denn bei nur einmal klicken wird es am zweiten Auge schon kniffelig mit der satten Farbe.
Und den Wing hab ich leider total vermurkst damit.

Wofür er aber super ist: Für eine dünne Linie, um den oberen Wimpernansatz zu verdichten. Ich gestehe: so schmink ich häufig, weil ich für nen Schwänzchen allein 10 Minuten brauche und das ist morgens echt nicht drin...
Also kommt jetzt ein Foto, auf dem ich ihn einfach so getragen habe, wie das bei mir in der Praxis auch vorkommt:)
Perfekt gleichmäßig bekomme ich die Linie aber nicht hin mit dem Liner, dafür ist er dann wieder zu wenig geschmeidig.

Was allerdings richtig toll ist: er hält und hält und hält! Gewaltmarsch durch Shanghai bei über 30°C und kein Schatten in Sicht? Kein Ding!!



2. They´re Real! Mascara


Diese Mascara steht eigentlich seit Jahren auf meiner Wunschliste und daher war ich superhappy, sie jetzt testen zu dürfen. Das klingt doch zu verlockend:

"Diese Mascara verlängert, gibt Volumen, hebt an und separiert die Wimpern. Die langhaftende Formel verwischt nicht und trocknet nicht aus. Das speziell designte Bürstchen enthüllt Wimpern, von denen Sie nie gedacht hätten, dass Sie sie überhaupt haben."
Preis: 24,99 Euro für 8,5 g


Das Bürstchen ist aus Gummi und recht stachelig, wie ein kleiner Igel:) Tatsächlich habe ich es geschafft, mich nicht damit zu pieksen! Die Borstchen an der Spitze sind leider oft mit zuviel Produkt getränkt als dass sie ein Funktion zum Separieren hätten. Aber im Allgemeinen hatte ich mit dem Bürstchen keine Schwierigkeiten, auch wenn sie recht lang ist (fast 3 cm).
Ein Bonuspunkt bekommt von mir schonmal der Deckel, da er beim Schließen einrastet.
Minuspunkt ist hier dagegen, dass die Mascara zeimlich nass ist und man leicht Gefahr läuft, sich nicht nur Fliegenbeine, sondern gleich ne ganze Fliege aufs Auge zu tuschen. Ich tusche damit nur 1 Schicht, wenn ich dann nochmals Produkt nachholen würde, hätte ich wohl nen kompletten Fliegenschwarm...
Das sollte bei längerer Benutzung ja noch besser werden, wenn die Mascara etwas mehr eintrocknet.

Volumen gibt sie wirklich gut, und auch Schwung - also für alle, die sich Wimpern mit viel "Drama" und "Kawumm" erwünschen, ist sie einen Versuch wert.

Wie beim Liner ist auch die Mascara mit wunderbarer Haltbarkeit ausgestattet. Das macht das Entfernen abends etwas mühsam, jedoch braucht man den Tag über keine Angst vor Pandaaugen & Co. KG zu haben.

Hier seht Ihr die Mascara, zusammen mit dem Liner, aufgetragen:



3. Hydra-Smooth Lip Color


Als ich den Farbnamen "Air Kiss" sah, ging mir ein breites Grinsen auf - befand ich mich doch kurz vor einem langen Flug, der mich zu meinem Liebsten befördern sollte! Und ein Lippenstift mit Pflegeeigenschaften (Shea- und Mangobutter sowie Vitamin E) kann doch bei trockener Flugzeugluft nicht schaden:)

"Benefits Lippenstift-Innovation! Den Hydra-Smooth Lip-Color bekommen Sie nicht nur in unterschiedlichen, unwiderstehlichen Farben, sondern auch in unterschiedlichen Stärken: zart, medium oder deckend – Sie entscheiden! Geht es noch individueller?"
Preis: 19,99 Euro für 3 g


Die Farbe "Air Kiss" wird von Benefit als "sheer bubblegum" bezeichnet, was ganz gut passt. Sie lässt sich unkompliziert auch schnell ohne Spiegel auftragen und ich empfinde meine Lippen als spürbar weich, gepflegt und glänzend - nur länger halten könnte er, nach max. 2-3 Stunden ist er einfach "weg". Den Duft finde ich müffelig (aber den der Chubbies z.B. noch schlimmer!), leider nimmt man den auch noch kurz nach dem Auftragen wahr. Danach aber ein schöner Lippie in einer leichten, hellrosé schimmernden Farbe, die mir sehr gut gefällt und die vielen Beauties stehen müsste:)
Es gibt ihn auch noch in anderen Farben und auch Finishes.

Als klaren Nachteil würde ich die Hülle bewerten, da der Lippenstift, wenn er neu ist, deutlich übersteht und man sehr aufpassen muss, ihn beim Schließen nicht zu "skalpieren" oder gar zu "köpfen"! Vielleicht bin auch nur ich so ungeschickt, und ramme gerne mal die Kappe in einen Lippenstift, der sich nicht ganz innerhalb der Hülle befindet - aber ich wollte es zumindest mal gesagt haben;)

Die doppelt abgeschrägte Spitze verliert recht schnell ihre präzise Form, da der Lippenstift eher zu der softeren Sorte gehört - aber das kennen wir ja! Auf dem obigen Foto seht Ihr, wie der Lippenstift, leicht raus gedreht, nach 4-wöchiger Nutzung aussieht - ein Foto des Urzustands hab ich leider zeitbedingt nicht machen können.

Und ob man die geriffelte helle Plastikhülle nun retro oder ramschig findet - man findet den wenigstens blind beim Rum-WFühlen in der Handtasche;D

Aufgetragen sieht er dann so aus:



...und das Sahnehäubchen zum guten Schluss!

3. Box o´Powder Rockateur


Rockateur, ich glaube, du bist das perfekte, nein, DAS! perfekte Herbst-Blush, dabei habe ich dich noch nicht im "echten" Herbst ausführen dürfen... aber ich freu mich drauf:)

"Das rockt! Benefits Rouge zaubert im Handumdrehen einen überwältigenden frischen Teint. In rockig goldenen Rosé-Nuancen verdreht Rockateur mühelos allen den Kopf. Für einen perfekten Auftritt und einen strahlenden Teint!"
Preis: 33,99 Euro für 5 g


Vorweg - an der Preis-/Mengen-Diskussion werde ich mich hier und jetzt nicht beteiligen!

Nein, ich schau mir lieber den "jungfräulichen" Rockateur (oben) in seinem "rockigen" Pappkästchen an, und dann den Rockateur der schon viele Male benutzt wurde (unten)... und mir gefallen beide einfach wahnsinnig gut.
Ich hatte ihn mir ja letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt und konnte so einen direkten Vergleich ziehen. Die hübsche, rosenholzig-peachige Nuance hat nämlich gar keinen weiteren Schimmer nötig, also vermisst man da nichts wenn das Overspray runter ist..
Nur der tolle Schriftzug wird irgendwann Geschichte sein, das finde ich schade.

Den Swatch habe ich mit meinem älteren Rockateur gemacht und mag diesen Ton sehr gerne, er ist dezent, aber gut aufbaubar, und hat in meinen Augen genau den richtigen Anteil von Schimmer, dass es nicht "to much" ist, man aber gut auf extra Highlighter verzichten kann. Groben Glitzer sucht man hier glücklicherweise vergebens.
Erst gestern habe ich ihn wieder aufgelegt und mich auch an seiner langen Haltbarkeit erfreut.
Wie immer, kann ich auf den beiliegenden Pinsel verzichten, aber das ist ja auch nichts neues.

Nochmal das Benefit-Auge mit Liner + Mascara und nem leichten Rockateur-Schimmer auf der Wange:)



Zu diesem Paket kann ich nur sagen: Wow, einfach der Wahnsinn! Und die Produkte einzeln...?


Nachkauf-Potential besteht bei folgenden Produkten:

- Beim Rockateur, da ich die Farbe als besonders und schön empfinde und sowieso ein Box o´Powder-Fangirl bin;) Wenn mein liebster Kontur-Bronzer Sun Dipped von MAC beendet sein wird, steht z.B. Hoola ganz oben auf meiner Wunschliste... Ich lese oft, dass der Duft nicht schön sein soll, aber das geht mir nicht so, ich finde ihn im Vergleich zu manchen anderen Produkten als ok und unaufdringlich.

- They´re Real! Mascara; selten eine wirklich langhaltende Mascara gehabt, die auch richtig Budenzauber veranstaltet! Wasserfeste Mascaras bringen mir meistens immer nur Farbe und sonst nichts, diese hält super, hält den Schwung, fette Farbe, fette Wimpern - so mag ich das!

- Beim Hydra-Smooth-Lippie bin ich noch unentschlossen - wenn ich auch einen insgesamt positiven Eindruck gewonnen habe. Im Vergleich mit den gelobten Chubby Sticks geht der Punkt ganz klar an Benefit, die Chubbies stinken mir zu sehr und halten auch nicht lange. Natürlich ist das nicht der einzige pflegende, dezente Lippenstift auf dem Markt, also schon mer mal.

Kein Nachkauf-Potential besteht bei dem Eyeliner, irgendwie werd ich nicht warm mit der Hybridform bzw. der Handhabung. Dadurch, dass es so krümelt, geht viel Produkt verloren und dann stimmt für mich das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr.

Kennt Ihr einige der Produkte und was ist Eure Meinung dazu? Mögt Ihr Benefit?

Wunschlose liebste Grüße,

Alice
    

Kommentare:

  1. Ein wirklich tolles Paket. Die Mascara möchte ich auch mal testen und Rockateur habe ich mir auch schon mehr als einmal angeschaut. Den Lippenstift finde ich aber ehrlich gesagt eher durchschnittlich. Von der Farbe her und wie du ihn beschreibst. Da wäre mir das Geld zu schade für.

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also wenn ich dir davon ein Teil besonders ans Herz legen kann, dann ist das Rockateur! Ok, ich bin auch ein bisschen crazy was Blushes angeht.... (hust), aber der ist wirklich ein Träumchen<3
      Der Lippenstift ist nicht unbedingt ein Must, aber wenn ich ihn mit den Chubbies vergleiche -was sich anbietet, da gleicher Preis u. gleicher Inhalt! - würde ich ohne zu zögern zu einer der sheeren Nuancen von Benefit greifen!

      LG zurück:)

      Löschen
  2. Ich liebe Rockateur, habe ihn auch letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen und seitdem wirklich jeden Tag getragen. Die They´re real Mascara hört sich auch sehr interessant an, mal schauen vielleicht hol ich sie mir auch noch. Wird auch überall sehr gehyped :)
    Liebe Grüße LeaSophie´s Beauty Blog :) leasophie9504.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich gut verstehen - hätte ich nicht so unendlich viele Blushes wäre er bei mir auch noch mehr zum Einsatz gekommen:)
      Der Hype um die Mascara ist wirklich riesig - aber ich finde auch, nicht zu unrecht. Hoffentlich gefällt sie dir!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...