Freitag, 22. August 2014

(gelackt) Innisfree - 102

Bin ich´s wirklich?? 


Ciao Ihr Lieben,

kaum zu glauben, aber das bodenlose Sommerloch hat mich wieder ausgespuckt und in hohem Bogen zurück in die (Blogger-)Welt geschleudert.
Und da sitze ich jetzt mit nem mächtigen Schädeltrauma und fang mal zum Warmwerden ganz easy mit ner Lackvorstellung an... ist ja schließlich MsLinguinis Blue Friday, also wirds bläulich-schimmrig, da steh ich drauf!

Vorher möchte ich aber noch unbedingt loswerden, dass ich mich total über Eure lieben Kommis in meiner Abwesenheit gefreut habe! Ganz vielen lieben Dank dafür, und auch für Eure Solo für 3-Teilnahmen bisher! Ihr schafft es einfach immer wieder, mein altes Herzchen kilometerweit aufgehen zu lassen<3<3



1 Schicht OPI - Nail Envy
2 Schichten Innisfree - 102
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri

Innisfree ist eine koreanische Marke, genauer gesagt, von der koreanischen Insel Cheju.
Das gibt auch gleich mal Aufschluss, wo ich in der letzten Zeit so gesteckt habe: genau, ich war in Korea (unter anderem auch auf dieser besagten Insel Cheju), in Shanghai und sogar in Japan.



Von meiner kleinen (naja...) Lackausbeute, die ich Euch natürlich noch mit meinen anderen Asien-Einkäufen zeigen werde, ist dies der 1. Lack, den ich lackiert habe. Schatzi durfte mal wieder aussuchen, und - was soll ich sagen, der Mann hat einfach Geschmack;D
Der Lack ist definitiv einer der coolsten Blau-Türkis-Töne die mir je begegnet sind. Die Glitzerteilchen schimmern meistens golden, haben aber je nach Licht auch andere, aquamäßigere Spielchen drauf.
Leider wird die Bezeichnung "102" dem ganzen überhaupt nicht gerecht - ich hätte "Poseidons feuchter Traum" viel passender gefundenxD



Der Auftrag verlief sehr angenehm, der Lack deckt gut und hat eine ganz tolle Konsistenz die weder zu flüssig noch zu zäh ist. Ungewohnt war allerdings der Pinsel - so ein riesiger Oschi ist mir noch nicht untergekommen, dagegen ist der klassische essie-Pinsel ein Winzling der Sonderklasse!
Im Ernst, der Innisfree-Pinsel ist original exakt so breit wie mein kleiner Fingernagel - an seiner breitesten Stelle! Das ist fast 1 cm, ich hab mal nachgemessen. So war das Lackieren der kleinen Nägelchen etwas kniffliger als gewohnt...
Die Haltbarkeit war ebenso klasse, und da ich mich partout nicht trennen konnte von diesem Traumlack, habe ich immer wieder die Tips ausgebessert und bin damit über eine Woche lang quer durch Asien spaziert:)



Jetzt bin ich natürlich gespannt, wie sich meine nächsten Innisfree-Beutestücke machen werden... dieser hat mich schonmal völlig begeistert!

Kennt Ihr die Marke Innisfree? Und findet Ihr Korea-Kosmetik auch so cool? Die haben da Sachen.... sooo sweeeeet... Asien ist toll!

Schlitzäugigeohrige liebste Grüße,

Alice
 

Kommentare:

  1. Waaah, ich bin ganz neidisch, dass du in Korea und Japan warst!
    Der Lack ist wirklich toll, aber so ein bereiter Pinsel? :D Ich glaube damit könnte ich gar nicht lackieren^^ Der Lack sieht mattiert sicher auch super aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Pinsel hat mich echt umgehauen beim ersten Öffnen... aber ich bin ja leidensfähig für einen tollen Lack;)
      Und mit dem Mattieren, das ist ne super Idee! Danke! Muss ich mir für den echt mal merken!

      Löschen
  2. Ui tolle Reise, wie kam's :)?
    Ich hab zuletzt in Hong Kong noch Innisfree geschaut, aber da war die Lackauswahl ganz schön bescheiden, so dass ich bisher noch keinen der Lacke mein Eigen nennen darf ;)
    Aber dein Lack hier - was ne Bombe! Aber hallo! Sooo schöne Farbkombi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hatte das Glück, meinen Mann auf ner Geschäftsreise begleiten zu dürfen:)
      Vielleicht haben sie ja mittlerweile ihr Sortiment aufgemöbelt und es sind noch nicht alle Neuheiten in Hongkong angekommen... hatte auch nur in Korea danach geschaut...

      Löschen
  3. Willkommen zurück! Schöner Lack, erinnert mich ein bisschen an den essence choose me, den es aber schon länger nicht mehr gibt. Innisfree kenne ich vor allem durch die Hautpflege, aber die Nagellacke scheinen ja auch zu taugen :) LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ja, dass die Lacke haben, wusste ich vorher auch noch nicht... bis auf den monströsen Pinsel ein perfektes Teil, und wenn man mal den Preis von ca. 1,30 Euro bedenkt ist das absolute Spitze!
      LG:)

      Löschen
  4. Willkommen zurück! :) Du kommst wieder und ich verschwinde diese Woche. :D
    Der Lack ist ein Traum. Wirklich wunderhübsch! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Hihi, da lösen wir uns ja praktisch ab;)
      Einen schönen Urlaub wünsch ich dir!

      Löschen
  5. Wahnsinn *_* Da hat dein Mann aber wirklich einen guten Riecher für tolle Lacke :) Ich kenne mich mit den asiatischen Marken generell noch nicht so aus, aber dein Exemplar ist wirklich ein absoluter Traumlack, trotz Riesenpinsel ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ich werds ihm gerne ausrichten:)
      Ausländische Marken von "ganz weit weg" finde ich immer total faszinierend, man weiß ja nie was man so kriegt... und manchmal ist es ein Monsterpinsel:D

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...