Samstag, 23. August 2014

(TAG) What´s in my (Langstreckenflug-) Bag?

Ciao Ihr Lieben,

dieser TAG ist so uralt, dass ich ihn mir einfach mal geschnappt habe - auch ohne getaggt worden zu sein.
Ich wette, Ihr wolltet doch bestimmt schon immer mal wissen, was ich auf meinen häufigen Langstreckenflügen gerne dabei hab und was so meine Tipps für unterwegs sind. Na also...



In der Nacht vor meiner Heimreise vergangene Woche musste ich in einem furchtbar langweiligen Airport-Hotel in Incheon/Südkorea unterschlüpfen und hatte so endlich mal Zeit, in Ruhe mein Handgepäck zu fotografieren;)



Ganz wichtig ist ja diese ultranervige Flüssigkeitsregelung - man muss alles, was ansatzweise als "Flüssigkeit" bezeichnet werden kann, in ein separates, 1 Liter großes und verschließbares ("Zip Lock"-) Beutelchen packen. Das betrifft auch Dinge wie Handcreme, Lipgloss und Mascara!
An einigen großen Flughäfen werden diese Beutel vor Ort an die Fluggäste verteilt, aber darauf verlassen sollte man sich nicht! Es gibt sie im Supermarkt oder Drogeriemarkt zu kaufen.

Was ich da - gerade bei Langstrecke! immer drin habe:
- Handcreme, unterwegs trockene Hände hasse ich!
- Augentropfen, vor allem bei Kontaktlinsen ganz wichtig um trockenen Augen zu helfen.
- MAC Fix+ als Feuchtigkeitsspray für das Gesicht und aufmunternden Frischekick zwischendurch.
- Lipbalm/-Gloss, was für Gesicht/Hände/Augen gilt, gilt erst recht für die Lippen!
- Asthmaspray und abschwellendes (Meersalz-)Nasenspray - man weiß ja nie....
- Zahnpasta, die Zahnbürste geht woanders hin und vor sowie nach dem Schlafen hab ich einfach das dringende Bedürfnis, meinen Mund zu erfrischen.
- Feuchtigkeitscreme (Probe), ich wasche mir zwischendurch gern das Gesicht und creme mich dann ein.
- BB-Cream und Mascara, um mich für die Ankunft etwas tageslichttauglicher herzurichten!
- Parfümpröbchen zum Frischmachen



Bleiben wir beim kosmetischen/Wohlfühl-Sektor!
Hier sind meine Must-Haves:
- Kopfschmerztabletten und Anti-Sodbrennen-Tabletten... Ganz wichtig! Genauso wie die Pille, die ich hier mal unterschlagen habe;)
- Brillenputztuch und Deotuch
- Pflaster, zumindest eines...
- Ohrstöpsel für eine ruhigere Nacht... man weiß ja nie wer da in der Nähe sitzt! Bestenfalls ein quengelndes Kleinkind oder ein notorischer Schnarcher...
- Ein bisserl was zum Aufhübschen - Puder/Oil Control Papers, ein geliebter MAC-Lippie und mein liebstes "Unterwegs-Blush" von L´Occitane samt Mini-Pinsel.

Meine Minibürste und den Minispiegel hab ich hier leider vergessen zu knipsen - wichtig und dabei sind sie trotzdem. Ebenso ist mir leider mein Tuch durch die Lappen gegangen - denn es wird mächtig kalt im Flieger!

Ich finde immer, wenn man sich nach so einer blöden Flugzeugnacht etwas herrichtet, geht es einem schon viel besser!



Unterhaltung ist natürlich auch extrem wichtig!

Zum Kindle muss ich wohl nicht mehr viel erklären - der muss immer mit dabei sein! Ich bin dank diesem Gerät zu ner richtigen Leseratte geworden, und seitdem ich mal 5 Bücher nach Brasilien geschleppt habe weiß ich ihn umso mehr zu schätzen;)
Die Kopfhörer im Flieger kann man ja total vergessen, da ich aber gerne Filme gucke und mich durch das Musikangebot an Bord lausche, nehm ich lieber meine eigenen ordentlichen Headphones mit. So kann ich das Geschehen um mich herum völlig ausblenden....
CD-Tipp zum Wegschlummern: "If You Wait" von London Grammar.



Dazu noch einige wichtige Dinge - gegen den unangenehmen Ohrendruck bei Start und Landung hilft Kaugummi oder Bonbons. Wie Ihr seht, bin ich da leicht der Lakritze verfallen - in der Fisherman´s Friends-Box befinden sich nämlich auch Lakritze-Fischies;)
Auf der Rückseite des Glücksbringer-Kleeblatts ist ein Jahreskalender aufgedruckt.



Fast vergessen, da standardmäßig natürlich immer in meiner Handtasche - Portemonnaie, Handy und Agenda. Auch wenn diese LV-Teile in der Anschaffung teuer sind, sie halten einfach sehr lange, das hat sich für mich schon mehr als rentiert und ich würde immer wieder in ein LV-Portemonnaie investieren. Dieses begleitet mich immerhin schon seit über 6 Jahren und sieht immer noch gut aus.

Zum Handy habe ich auch immer das Ladekabel dabei, in einigen Flugzeugtypen gibt es sogar nen USB-Port zum Aufladen und sonst auch an einigen Airports entsprechende Ladestationen. Geschweige denn von der Katastrophe, sollte der Koffer nicht ankommen....



Und da ich ja immer hoffe, dass am Zielort die Sonne scheint, darf die Sonnenbrille nicht fehlen!
Auf meiner letzten Reise hatte ich mal wieder meine weiße Ray-Ban Wayfarer dabei, die passt irgendwie zu allem und ich finde sie total praktisch.
Und wenn sie auch nur dazu dient, die müden Winzaugen bei der Ankunft zu verdecken....;D



Kurz zu meinem Behältnis dieser ganzen Herrlichkeiten - ich habe mich von dem Rucksack-Trend anstecken lassen und festgestellt, dass so ein Backpack wirklich ne praktische Kiste ist!
Lustigerweise laufen in China und Korea gerade unheimlich viele Mädels mit so einem Teil rum, vor allem in Rosa oder Hellblau und mit noch viel mehr Nieten und glitzernden Verzierungen dran als ich es habe. Da kommt dann doch das norddeutsche Understatement bei mir durch:)

Klamottentechnisch finde ich wichtig, eine bequeme Hose zu tragen und ansonsten bevorzuge ich den Lagenlook - Shirt, Hemd, Strickjacke und ein frisches T-Shirt zum Wechseln nach dem Schlafen. Das mach ich meistens nach der Ankunft im nächsten Flughafen-Waschraum.
Warme Socken find ich auch noch wichtig um es gemütlich zu haben.

Generell empfehlen würd ich immer, vorher den Web-Check-In zu nutzen, so kann man sich seinen Sitzplatz aussuchen, die Bordkarte ausdrucken und direkt zum "Baggage-Drop-Off"-Schalter marschieren. Das erspart einem oft ne lange Schlange am Flughafen! Infos dazu findet Ihr auf der Homepage Eurer Airline.

Auf Magimania läuft gerade eine Gimme 5-Runde zum Thema "Reisetipps" - ich hoffe, für Euch sind ein paar Anregungen dabei gewesen!
Was sind denn Eure Must-Haves für unterwegs? Wenn Ihr Bock habt, seid Ihr natürlich herzlich getagged:)

Reiselustige liebste Grüße,

Alice
    

Kommentare:

  1. Liebe Alice!

    Na, da warst du ja zum Glück bestens gerüstet!

    Was sind denn das für Headphones? Sind das auch so Umgebungsgeräuscheschlucker?

    Mien ultimatives Must Have für Flüge ist eine leere Wasserflasche, die ich nach dem Security wieder befülle oder wahlweise, wenn das Leitungswasser kein Trinkwasser ist, dann kaufe, um sie mit an Board zu nehmen.
    Ich hasse es nämlich auf die FlugbegleiterInnen und ihre winzigen Becher Wasser angewiesen zu sein und die Air Condition und die damit verbundene trockene Luft machen mich so richtig durstig...

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja ich schlepp immer ne Unmenge Zeugs mit mir rum:)
      Das mit dem Wasser kenn ich, ich hole mir auch schnell ne Flasche wenn der Securitycheck passiert ist. Bei meinem letzten Flug jetzt mit der British Airways kamen sie allerdings sehr häufig mit Getränken rum, das fand ich klasse!
      Die Kopfhörer sind genial und dichten einen wirklich komplett von der Außenwelt ab - also perfekt für eine lange Reise:)

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...