Montag, 24. August 2015

(gelackt) essence - I´m so fluffy

Ciao Ihr Lieben,

liegt´s am Wetter, oder an dem Prosecco, den mein Kollege soeben spendiert hat, aber ich fühl mich wirklich total "fluffy" gerade:D

Wenn mir vor ner Woche jemand gesagt hätte, dass ich noch ein fröhlicher Teilnehmer der aktuellen Apricot-Runde bei "Lacke in Farbe... und bunt" von und mit Lena werden würde.... und mir der Lack sogar Spaß machen würde... ich hätt´s partout nicht geglaubt und demjenigen wohl einen Vogel gezeigt.
Ich wollte mir auch niemals extra nen Lack dafür kaufen, vor allem nicht in - schüttel, schauder.... Apricot. Und dann das:



essence - 03 I´m so fluffy

"Schuld" war an dieser Stelle der Sortimentswechsel-Sale bei meinem hiesigen Rossmann. Ich habe nur einen kurzen Blick auf die reduzierten 95 Cent-Artikel geworfen, und da stach er mir förmlich ins Auge.



Um diese "I ♥ Trends"-Serie war ich ja bisher erfolgreich drum rum gekommen, aber für nen knappen Euro... ach, dachte ich mir, nimm ihn doch mal mit, passt doch gerade so gut zu Lenas Aktion, dann kann ich ja doch noch mitmachen... und was anderes in der Richtung hab ich eh nicht zuhause...



Mit dem Lackieren lief das ganz prima, aber 3 Schichten mussten sein. Also im einzelnen:

1 Schicht p2 - Intense Nail Hardener
3 Schichten essence I ♥ Trends - 03 I´m so fluffy ("The Pastels")
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Der Pinsel ist in Ordnung und die Schichten waren auch zügig trocken, das war jetzt keine mega nervige Ätzerei oder so.
Allerdings hat der Lack so ein semi-mattes Finish, ähnlich wie Neonlacke (ein klein wenig neon-schrill wirkt er ja irgendwie auch) daher sah ich mich gezwungen, noch eine Schicht Topcoat drauf zu geben. Dieses matte Finish mag ich nicht, vor allem sieht es meist etwas ungleichmäßig aus.



Kommen wir am Ende noch zu "meinem Geständnis"...: mir gefällt der Lack, dieses ausgewaschene leicht grelle, pinkstichige Apricot macht mir beim Hinschauen durchweg gute Laune!
Es ist mir fast ein bisschen peinlich, das zuzugeben... Schließlich bin ich immer auf der "Apricot braucht kein Mensch"-Schiene gefahren. Und dann kommt so´n kleines unschuldiges Bürschchen und schleicht sich in mein Herz.

Ist Euch sowas auch schon passiert - und eine Hass-Farbe konnte Euch plötzlich überzeugen?
Und wie gefällt Euch der Lack, könnt Ihr mich ein wenig verstehen?

Liebste Grüße,

Kommentare:

  1. Oh tolle Farbe - gefällt mir gut!

    Das was du beschreibst ist mir mit Blümchen-Muster passiert. Ich habe mich soooooo lange gegen diesen Trend gewehrt, fand das am Anfang immer Oma-mäßig... & dann ganz plötzlich habe ich mir Blümchen Bettwäsche bei Ikea gekauft... Dann ging es weiter mit Oberteilen, Schuhen, undundund... Jetzt bin ich quasi verrückt danach :D!

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Mit den Blümchen kann ich gut verstehen, früher fand ich das auch mega kitschig und jetzt habe ich sogar ein paar Hosen mit Blümchenmuster...
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Ich liebe Apricot! Auf Wangen, Nägeln und als Klamottefarbe.
    Kennt man ja, dass man sich voll gegen was wehrt und dann doch Gefallen dran findet. Ich fand Leggins echt das letzte und inzwischen mag ich den Bequemfaktor unglaublich gern.. ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, stimmt, du hattest das ja auch in deinem Header verbaut:)
      Leggings sind schon echt super bequem und wers tragen kann... bisher trau ich mich nur zum Sport mit solcher Art Beinkleid...;)

      Löschen
  3. Hey Alice,
    Apricot ist jetzt auch nicht wirklich meine Lieblingsfarbe.
    Ich finde einfach, dass es auf meiner hellen Haut nicht sehr vorteilhaft aussieht.
    Aber das Phänomen dieser Hass-Liebe ist bei mir auch schon vorgekommen.
    Der Geschmack verändert sich halt mit der Zeit und man trägt plötzlich Farben, die einem vorher noch nicht gefallen haben.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu MOna, ja man sollte halt immer mal wieder austesten wie es so ist, ich mochte ewig keinen Rotwein und das hat sich auch irgendwann geändert;)
      Vielleicht war der Nagellack-Ton immer nicht so passend, und dann erwischt man die richtige Nuance und es läuft!
      Lg zurück!

      Löschen
  4. Ich mag Apricot auch nicht so. Aber manchmal überzeugen einen sogar Hassfarben, da hast du recht. Mir ist das vor einigen Monaten mit Red Hot Rio von OPI passiert, obwohl ich Rot (außer ganz dunkle Töne) nicht leiden kann. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total verrückt ist das manchmal:) vielleicht liegts am Unterton - oder die erwischen einen gerade in guter Stimmung!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...