Freitag, 8. April 2016

Nagellacke unterwegs - Edition 1/2016

Ciao Ihr Lieben,

diesen Post hab ich Euch ja schon vor 10 Tagen versprochen, aber da in meiner Urlaubs-Auswahl u.a. der orangefarbene China Glaze enthalten war, wollte ich nicht so doll spoilern, sonst wäre meine Auswahl für "Lacke in Farbe..." vorgestern keine Überraschung mehr gewesen.



Kommen wir also zum Inhalt der Lacktasche meines letzten Urlaubs im März, es war ein Ausflug in tropische Gefilde, von wegen Sonne, Strand und tralala... das hieß fröhliche, leuchtende Farben die sich da gut zu machen.
Allgemein bin ich mittlerweile in der glücklichen Lage, sehr viele Mini-Lacke zu besitzen, die ich dann gern vorrangig einpacke. Ich hatte zwar 25 kg Freigepäck, aber auch die waren erschreckend schnell erreicht!



Wie das dann vor Ort so war, habe ich nicht alle getragen - oder einfach mal keine Fotos davon gemacht! Da setz ich mich im Urlaub echt nicht unter Druck. Dabei waren jedenfalls v.l.n.r.

essence show your feet - 26 Kiss of the Mermaid
Habe ich gemäß seiner Bestimmung auf den Fußnägeln gehabt, dann aber auch auf den Fingern. Gefiel mir gut, ein unkompliziertes strahlendes Rot mit leichtem Pinkeinschlag. Für essence eine super Performance in Sachen Haltbarkeit!

OPI - My Voice is a little Norse (Nordic Collection)
Ein Glitzertopper musste einfach mit dabei sein, diesen hier liebe ich sowieso, der ist randvoll mit feinem Hologeglitzer... hier könnt Ihr den in Aktion sehen

essie - Shall we Chalet (Virgin Snow Collection)
Der kam gleich auf dem Hinflug drauf, ein schickes dunkles Rot aber so besonders auch wieder nicht (gähn). Wäre er nicht in dem Mini-Set gewesen hätte ich mir den sicher nicht gekauft. War bei mir übrigens kein One-Coater wie ich es häufig über ihn gelesen hatte!

China Glaze - Red-y to Rave (Electric Nights Collection)
Kommen wir zu einem erfreulicheren Kollegen, der hat mir viel Freude bereitet, auch wenn ich das matte Neon-Finish nicht mag und er trotz Topcoat nicht so lange gehalten hat. Hab ich dann ausgebessert, fand ihn einfach zu toll! Mehr Bilder unter dem Link ganz oben:)

essie - Full Steam Ahead (Naughty Nautical Collection)
Neben seinen berühmten Geschwistern "Sunday Funday" und eben "Naughty Nautical" geht der oft ein wenig unter in der Bloggerwelt, dabei ist er wunderschön! Die silbernen Glitzerteile sind nämlich gut sichtbar und den Fliederton finde ich einfach nur zauberhaft.

OPI - Strawberry Margarita
Hat mich ein wenig komplett mit dem Pink-Virus infiziert, den ich momentan mit mir herum schleppe... Pink! Und das mir! Schon seltsam, was ein Lack anrichten kann. Fand ihn aber auch zu perfekt, so am Strand....

essie - Cocktails & Coconuts (Resort Fling Collection)
Eigentlich ein sehr passendes Motto für meinen Urlaub, doch leider hat er es nicht mehr auf meine Nägelchen geschafft. Ich warte auf die nächste Gelegenheit...

China Glaze - DJ Blue my Mind (Electric Nights Collection)
Auch dieser blieb bisher unlackiert, dabei finde ich dieses leuchtende Blau unheimlich cool.

essie - Cute as a Button
Koralliger Klassiker, mag ihn sehr weil er auf den Nägeln so viel mehr hermacht, als man das auf den 1. Blick von außen erahnen könnte. Daher auch absolut genial für tropische Temperaturen! Hier seht ihr ihn aufgetragen




Da Farbe ohne etwas Pflege und Drumherum nicht funktioniert, zeige ich Euch anbei meine Grundausstattung:



Lackverdünner (juhuu, p2 hat ihn wieder im Sortiment!!), Basecoat, Topcoat und die essence nailart express dry drops gehören unbedingt mit dazu.
Der Strengthener von Manhattan konnte mich als Basecoat nicht überzeugen, aber ohne meinen Insta-Dri sag ich nichts;) Immer wieder der welt-allerbeste Topcoat und ich bin so froh den entdeckt zu haben, der ist schon seit über 4 Jahren mein Heiliger Gral.

Vorn liegen (beginnend rechts):
ein Korrekturstift von essence, den gibt es leider nicht mehr und ich zehre von meinen Backups, das glaubt Ihr nicht... da wird die Mine nachgeschnitten etc. Nehmt den doch bitte wieder rein, essence!

Falls die Nagelhaut unterwegs zu arg wuchert, rück ich an mit dem p2 Cuticle Softener Pen. Nicht gerade das tollste Produkt, unterwegs muss das halt reichen. Riecht aber super!

Den Pflegestift von alverde find ich superpraktisch, das ist ein Drehstift mit einem kleinen Pinselchen und er pflegt wirklich ordentlich.

Ganz vorne die unverzichtbaren kleinen Helferlein - Glasnagelfeile im Miniformat von Merz, eine von essence fürs Handgepäck da ungefährlich (ja, eine Nagelfeile in den falschen Händen, das kann die nationale Sicherheit ganz schön gefährden, ich sags Euch!), ein Rosenholz-Hufstäbchen und ein Zahnstocher. Letzteren nehm ich immer für kleine Korrketuren während des Lackierprozesses, hilft mir dabei ungemein!

Zum krönenden Abschluss wenigstens noch zwei Tragebilder meiner unterwegs-Lacke:

OPI - Strawberry Margarita

China Glaze - Red-y to Rave


Habt Ihr auch so Nagel-must-haves wenn Ihr auf Reisen geht?
Interessiert Euch das, meine jeweilige Urlaubslack-Auswahl zu sehen? Welcher gefällt Euch am besten?

Liebste Grüße,

Kommentare:

  1. In den Urlaub nehme ich auch gerne hübsche, leuchtend bunte Lacke mit. :) Und lackiere dann nicht mal die Hälfte. :D
    Schöne Auswahl. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, so geht's mir auch, aber besser man hat einige zu viel als zu wenig dabei;)

      Löschen
  2. Mich interessiert das sehr! Direkt brennend! :D
    Solche Post´s sind immer so happy, weil man sich beim Schreiben ja an den Urlaub erinnert!
    Ich nehme seit 2 oder 3 Jahren immer p2 Sandstyle Nagellack in der Farbe 120 "dreamy" mit.
    Meistens für die Zehen, weil sie im Sand dann so schön heraus leuchten und weil Sandlacke einfach schnell aufzutragen sind und trocknen. ;)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Gute Idee mit den Sandlacken, da hab ich doch auch ein paar von OPI als Mini:) die müssen nächstes Mal mit!
      Lg zurück

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...