Mittwoch, 5. November 2014

(gelackt) Lacke in Farbe... und Violett

Wishful Thinking mit CND Vinylux - Tango Passion 


Ciao Ihr Lieben,

der Traum einer jeden Lackoholikerin: Lacke, die auch ohne LED-Gezuppe lange halten, dazu noch leicht zu lackieren sind und keine hohen Anschaffungskosten in puncto Erstausstattung haben. Und eine große, gescheite Farbauswahl sollte auch noch gegeben sein - oder?
Alles das versprechen die Lacke des CND-Vinylux-Systems.

Wie fein, dass die weltbeste Lena für "Lacke in Farbe... und bunt" eine wirklich perfekt passende Nuance ausgerufen hat - denn so kann ich Euch den ersten meiner 3 Lacke aus dieser Reihe zeigen:)
Der ist jetzt nicht so kalt-lila, sondern ein schöner herbstlicher warmer Ton mit Schimmer:


2 Schichten CND Vinylux - Tango Passion (Paradise Collection 2014)
1 Schicht CND Vinylux Weekly Topcoat

Schon ungewöhnlich war es, dass diese Lacke ohne Basecoat direkt auf den Naturnagel aufgetragen werden.
Es wird empfohlen, den Nagel zuvor mit dem natürlich passend erhältlichen CND "Scrub Fresh"-Vorbereiter zu entfetten - ich habe stattdessen einfach normalen acetonfreien Nagellackentferner genommen.

Der Auftrag war wirklich problemlos, die Konsistenz weder zu wässrig noch zu zäh und nach 2 Schichten - die 1. lackiere ich immer etwas dünner als die 2. - war ich mit der Deckkraft absolut zufrieden. Die Wartezeit der Trocknung zwischen den Schichten empfand ich als kurz.

Auch das anschließende "Versiegeln" mit dem CND-Weekly Topcoat war in Ordnung, wobei ich der Ehrlichkeit halber sagen muss, dass der leicht an der Farbe zieht - also für Nailart und alles, was nicht verwischen darf ist der denkbar ungeeignet.
Wichtig beim Topcoat soll es wohl sein, ihn über die Nagelspitze rüberzuziehen um den längsten Halt zu gewährleisten.


Einziges Manko, das mir persönlich auffiel: durch den fehlenden Basecoat werden meine splissigen Nagelspitzen nicht sonderlich kaschiert, das ist hier z.B. bei meinem Mittelfingernagel gut zu sehen.
Wohl dem, der kein Nagelsplissproblem hat!

Dieses elende Splissding führt dann bei mir auch leider dazu, dass der Lack nicht ganz so lange hält wie erhofft und ich am 4. Tag blöderweisse üppige Tipwear bzw. abgebröckelte Tips zu beklagen habe.
Das aber nur an den Nägeln, die bei mir gesplisst sind - bei meinen "gesunden" kleinen Fingern habe ich normale Tipwear, und das ist nach 4 Tagen doch ein extrem guter Schnitt!

Im Umkehrschluss bedeutet das schon, dass die Vinylux-Lacke eine bessere Haltbarkeit haben als ihre Standardkollegen. Ich gehöre nämlich nicht zu der Fraktion, die mit essie oder Dior angeblich ne ganze Woche blessurenfrei rumrennen können!

Das Entfernen ging übrigens super easy-peasy-japanesy rückstandslos mit normalem Nagellackentferner (ohne Aceton und ja, ich lese wieder zu viel House of Night;))
 

Und die Farbe mag ich dann auch noch - besonders angetan haben es mir die winzigen Glimmerteilchen, die wunderhübsch blau und rötlich in der Sonnen funkeln. Im Fläschchen selbst sind die witzigerweise kaum auszumachen - stattdessen schimmert es dort silber und davon ist wiederum auf den Nägeln nix zu sehen... jaja, die Paradoxien zwischen Fläschchen und lackiertem Nagel bringen immer wieder interessante Blüten hervor:)

Kurz noch zum Preis der Vinylux-Lacke - ich habe mir mein Starterset (ich kam am Ende auf 3 Lacke + Topcoat) bei Amazon selbst zusammen gestellt. Für einen einzelnen Farblack hab ich 7,95 Euro bezahlt und das Duo aus Farbe plus Topcoat kam auf 16,95 Euro. Inzwischen musste ich leider feststellen, dass der Preis gestiegen ist, aber ein Vergleich verschiedener Online-Shops lohnt sich unbedingt!

Wie gefällt Euch der Lack? Wäre dieses System etwas für Euch?

Extralange liebste Grüße,

Alice
    

Kommentare:

  1. Hmm, ich weiß nicht, ob das System etwas für mich wäre...aber die Farbe ist hübsch. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch schonmal was:) Es ist wirklich etwas ungewohnt, so ohne Base, aber die Haltbarkeit war echt nicht von schlechten Eltern...

      Löschen
  2. sehr schönes Farbergebnis, gefällt mir
    sieht klasse aus

    Lg Ella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, das freut mich! Es ist vielleicht nicht die extravaganteste Farbe auf dem Planeten, aber ich war damit sehr gern unterwegs:)
      LG zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...