Freitag, 13. Mai 2016

No-Water-Watermarbling, 1. Versuch

Ciao Ihr Lieben,

mal unter uns: habt Ihr es schon erlebt, dass ein Nailart genauso schnell und einfach zu machen war, wie Euch irgendne amerikanische Trulla in nem 2-3 Minuten-Filmchen erzählt hat?
Ich nicht, soviel steht mal fest!




Trotzdem habe ich mich heran gewagt... an selbstgemachte Decals mit Watermarble-Design, denn Watermarbling schreckt mich nämlich noch viel mehr ab!
Irgendwie hab ich Angst davor, meinen Finger 100 mal in Wasser zu tauchen und immer wieder nur Schrott auf dem Nagel zu haben. Außerdem... die Schweinerei! Noch hab ich kein Liquid Latex im Hause...



Also wie krieg ich dann so ein cooles Muster hin? Die Lösung: selber Decals herstellen:)
Bei YouTube hatte neulich gesehen, wie es geht, und sooooo easy (angeblich...) aber seht selbst:




Falls das nicht funzt, hier der Link
Naja, jedenfalls sieht das in dem Video so aus als wäre der Drops innerhalb von ein paar Sekunden gelutscht.
Die Decals selber waren noch das einfachste und es hat total Spaß gemacht, Lacke aufzupinseln und miteinander zu verstrudeln! Da kamen so Kindheitserinnerungen an lustige Bastelstunden hoch:)

Meine Komplizen für das Muster waren:



Als Weiß zum Auftröpfeln und als 1. Lackschicht für die Nägel essie - Blanc, für das eigentliche Muster dann hab ich mit OPI - Gelato on My Mind, L´Oréal - Fuchsia Palace und Kiko - 336 Electric Blue 3 Streifen auf die Plastiktüte gemalert.
Verzwirbelt habe ich die Lacke mit einem feinen Nailart-Pinsel.



Die Schritte waren also: erstmal Basecoat und dann 1 Schicht Weiß.
Am kniffligsten war es anschließend, die Decals sauber (!!!) aufzubringen, die angegebenen "10 Sek." um den basisweißen Lack antrocknen zu lassen, reichten partout nicht! Dadurch hab ich gleich das 1. Decal versaut weil das Weiß alles komplett verschmiert hatte.
Zweite Hürde war, einen ordentlichen Rand hinzubekommen, da bin ich also dezent gescheitert... zum Glück fiel das hinterher nicht mehr so auf, da man eben von dem Muster so abgelenkt wird wenn man auf die Nägel glotzt.

Wie meistens bei sowas frag ich mich währenddessen ständig, ob es die ganze Mühe und Fummelei wirklich wert ist.
Hier kann ich sagen "JA!" denn die Mani hat fast unglaubliche 6 Tage gehalten!!



Und womit hatte es eigentlich begonnen? Genau, die Erinnerung an "Wir lackieren..." im nächsten Monat, weil ich unbedingt was mit OPI machen wollte!
Daher halte ich den nochmal ganz unauffällig in die Kamera hier mit schönen Grüßen an Lotte & Tine:D

Was meint Ihr denn dazu - wie gefällt es Euch? Habt Ihr das schon ausprobiert? Oder richtiges Watermarbling?

Liebste Grüße und habt ein charmantes Pfingstwochenende,


Kommentare:

  1. Die Farben sind passen perfekt zum Frühling!! :)
    Ich find´s super schick!
    Die Idee hab ich schonmal wo aufgeschnappt, aber noch nie ausprobiert.
    Watermarbling hab ich schon mal ausprobiert, aber leider war das noch nicht vorzeigbar... ^^
    Gott sei Dank hab ich meine flüssige Latexmilch! Ohne die würde ich vermutlich auch nicht so oft Stampen.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hab ich mir auch mal Latexmilch bestellt, vielleicht geht's dann doch mal ans Marblen... Aber auch für Gradients ist das bestimmt super.
      Und vielen Dank, freut mich dass es dir gefällt!
      Lg zurück!

      Löschen
  2. Ich find's schick! Solche Marble-Decals habe ich noch nie gemacht, aber schon öfter gesehen. Ich habe schon ein paar wenige male richtiges Watermarble betrieben, aber es ist immer schrecklich. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Bei den Decals kann man zumindest sicher sein dass mit dem Muster alles glatt geht, vom Aufwand her ist es vielleicht nicht einfacher...;)

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...