Donnerstag, 16. Juni 2016

(gelackt) essence - One Kiwi a Day

Ciao Ihr Lieben,

... keeps the Doctor away?
Der altbekannte Spruch mit dem Apfel soll ja wirklich stimmen, also warum nicht auch mit Kiwi... oder am besten beides, von wegen 5 am Tag:)
Bevor das aber Überhand nimmt mit halbgaren Ernährungstipps vom Laien - ich lackier ja dann doch lieber bevor ich allzu viel Obst und Gemüse schnippele - kommen wir zu meinem leicht verspäteten Beitrag zu Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" und einer lustigen Runde in Hellgrün.



Dieses Mal habe ich wirklich ganz tief in meine Wunderkiste gegriffen, sooo viel Hellgrünes tummelt sich da nämlich nicht bei mir - und ungezeigt sollte es ja außerdem sein!
Dass ich dabei im Jahr 2012 landen würde, hätte ich vorher nicht erwartet;)



Den Lacknamen musste ich dann doch tatsächlich googeln, da das Fläschchen absolut null beschriftet ist - keine Nummer, rein gar nix.



1 Schicht Sally Hansen - Continuos Treatment Base & Top Coat (als Base geht der, als Top Coat jedoch unbrauchbar, btw)
2 Schichten essence - One Kiwi a Day (Fruity-TE Frühling 2012)
1 Schicht INM - Out the Door-Topcoat

Da mir das irgendwie zu viel Grün wurde, hab ich mal wieder zu Ganznagel-Decals von Born Pretty gegriffen (und ja, mit dem Code PASH10 bekommt Ihr 10% Rabatt), das war so ein Design zum komplett selber zurechtschneiden in Aquarell-Optik, also quasi "moderne Kunst für Anfänger".
Aber das Grün war in dem Muster zu finden, von daher passte es farblich prima. Dass ich mich beim Anbringen nicht so mega geschickt angestellt habe, ist ne andere Geschichte! Muss das mal wieder häufiger praktizieren.



In der Sonne sieht man (vor allem im Fläschchen), dass die hellgrüne Basis neben den plakativen Glitzerteilchen in dunklerem Grün auch einen Schimmeranteil besitzt, was ich insgesamt ganz hübsch und sommerlich fand.
Auf der Kiwi-Skala von 1 bis 10 würde ich ihm eine knappe 6 geben, also gutes Mittelfeld, aber soooo super realistisch ist die pelzige Vitaminbombe dann doch nicht getroffen!



Auf diesem Foto sieht es lustigerweise nach einem Gradient auf Zeige- und Mittelfinger aus, welch überraschender Farbeffekt!
Trotzdem wurde ich nicht gerade von riesigen Begeisterungsstürmen weggerissen beim Tragen dieses Lacks und habe ihn nach nur 2 Tagen wieder entfernt. Da die Glitzerdinger erwartungsgemäß etwas anhänglich waren, kam mal wieder meine universelle Anti-Alufolien-Technik zum Entfernen hartnäckiger Lacke extremst erfolgreich zum Einsatz.

Was sagt Ihr zu dem Hellgrün? Wie viele fruchtige Kiwi-Punkte würdet Ihr vergeben?
Und - nascht Ihr Kiwis auch so gerne wie ich?

Liebste Grüße,


Kommentare:

  1. Hach, die Fruity Lacke sind einfach toll. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab noch einen 2. davon, muss ich auch mal lackieren... der hier hat mich ja nicht so mega geflasht;)

      Löschen
  2. Wow 2012- Da haben wir ja einen richtigen Lackopa! ;D
    Ich würde auch so 6 oder 7 Punkte für ihn geben.
    Da er auf den Foto´s nach den 2 Schichten noch nicht 100 %tig deckend wirkt, würde ich ihn vll über einer Base tragen.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der jüngste ist er nicht mehr:) er konnte mich aber auch allgemein nicht so reißen, von daher ist es fraglich ob ich den Aufwand mit Base irgendwann mal starten mag...
      LG zurück!

      Löschen
  3. Also ich mag den Lack ja sehr gern - aber die Ablackiererei... Und wirklich kiwiig ist er ja auch nicht, außer, man hat eine helle Kiwi mit Gelbstich erwischt und guckt sich irgendwie... genau diesen Zwischenbereich an, wo ein paar (nicht grüne) Kerne nahe an der Mitte sind... Oder so :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir spukte da auch diese Gold-Kiwi im Kopf rum irgendwie... Naja ein bisschen was fruchtiges hat es, zur Not landen wir bei nem grünen Smoothie, das passt auch;)

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...