Dienstag, 28. Juni 2016

(gelackt) OPI - Give me Space

Ciao Ihr Lieben,

nur der Vollständigkeit halber, diesen Lack habe ich ja bereits über Instagram bei den Üblichen Verdächtigen eingereiht, die da waren 3 an der Zahl (ja , wer praktisch denkt der wird hier glücklich! Wie sagt man doch so schön: Praktisch denken, Särge schenken):
erstens die weltbeste Lena, denn "Lacke in Farbe... und bunt" ist (noch) marineblau unterwegs,
zweitens Lotte und Tine mit "Wir lackieren", denn dort gehts bis Monatsende um OPI und
last but not least Melanie und Ida mit dem fabulösen "Blue Friday".
Hab ich noch was vergessen??!



Bei Instagram bin ich ja nicht so wahnsinnig oft unterwegs, aber wenn man so im Urlaub weilt, ist das doch eine ganz praktische Sache, quasi als Blogersatz:)
Wer sich meine paar Fotos da ansehen mag, der sollte nach frollein_alice Ausschau halten!



Eine weitere "Premiere" (hust) ist bei diesem Post, dass ich alle Bilder mit dem iPhone geschossen habe, da ich zur Gepäckeinsparung (nur Handgepäck! Was für eine Herausforderung für jemanden, der am liebsten immer 3 Schrankkoffer dabei hätte!!) auf meine Digicam verzichtet habe.
Der Hintergrund ist dementsprechend auch etwas anders;)



1 Schicht Manhattan - Nail Hardener
2 Schichten OPI - Give me Space (Starlight Collection Herbst 2015)
1 Schicht essie - Good to Go

Vom Good to Go bin ich ja kein großer Fan, aber ich habe ihn als Mini und da war er eben wieder praktisch. Diese Flüssigkeitsbeschränkung auf Flügen kotzt mich an! Sorry, musste mal gesagt werden. Alles in diesen Mini-Ziplock-Beutel quetschen ist doch echt unglaublich nervig. Ich sag immer, wer wirklich Böses im Schilde führt, der kriegt das trotzdem irgendwie hin. Haben sie doch schon oft genug bewiesen. Bestraft werden immer nur die unbescholtenen Normalbürger durch ätzende Vorschriften!

Das Lackieren war sehr angenehm, er ist etwas zäher als es mir lieb ist, aber das war noch OK (liegt das an der Farbrichtung? Bei essies Starry Starry Night war es ja richtig extrem!).

Negativ aufgefallen ist mir hier die Haltbarkeit - schon nach 1 Tag fing es an, Tipwear und dann platzten auch stückchenweise Stellen an den Tips ab. Klar, ich habe dem Lack gar Fürchterbares zugemutet, sprich ausgiebige Strandtage mit Baden, Lesen, Sonnen und ähnliche schlimme Dinge... da hab ich ihm wohl zu viel zugemutet! Oder er mochte den Good to go nicht?!



Die Farbe ist allerdings toll, eben Dunkelblau, das hat bei mir halt nen Stein im Brett - und dazu der dezente Hologlitzer, der sich nicht ganz so offensiv zeigte wie ich es mir gewünscht hätte. Trotzdem ne eindeutig hochelegante Erscheinung und ich bin froh, dass ich ihn mir aus der Kollektion herausgepickt habe.

Wie gefällt Euch der Lack? Haltbarkeit versus Strandtage, also ich plädiere für letzteres, von wegen Prioritäten setzten und so;) - und Ihr? Habt Ihr einen Lieblingsstrand?

Liebste Grüße,

Kommentare:

  1. Ich liebe diesen Lack, aber die Strandbilder sind wirklich nicht zu übertreffen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, oh ja das wäre am liebsten mein dauerhafter Hintergrund!

      Löschen
  2. Haaach, den Lack hätte ich auch noch so gerne. Traumhaft! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, er ist wirklich ein hübscher! Blau, Hologlitzer... was wollen wir mehr...?;)

      Löschen
  3. Denn wollte ich immer so gerne haben, aber bekam ihn nicht in die Hände. ;)
    Naja, jetzt ist es auch nicht mehr so wichtig. Aber schön finde ich ihn schön sehr!
    Ich persönlich mag den Good to go von essen nicht wirklich.
    Da hab ich schnellere und bessere Top Coat´s.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht stolperst du irgendwann noch über ihn:)
      Ja, der Good to go ist für mich der am meisten überschätzte Topcoat ever - wird total schnell zäh, verursacht gerne mal Shrinking... nee, der ist wirklich nur Notlösung!!
      LG zurück:)

      Löschen
  4. Die Farbe sieht toll aus :)
    Ich fände es schön, wenn ich einen Lieblingsstrand hätte, aber ich war schon sooo lange nicht mehr am Meer...

    LG Binara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Kann ich verstehen, ich würde auch am liebsten am Meer wohnen...;)
      LG zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...