Donnerstag, 11. Februar 2016

(Nailart) Blutunterlaufen... mit essie

Ciao Ihr Lieben,

seid ehrlich, das sieht doch wirklich aus wie blutunterlaufene Nägel - oder?
Entstanden ist es als mein 1. Februar-Beitrag für die Aktion "Wir lackieren" von Lotte und Tine, aktuell dreht sich da nämlich alles um essie und Colors by Llarowe.



Von Colors by Llarowe besitze ich (noch!) keinen Lack, aber dafür ein paar ungezeigte essies.

Und so machte ich mich fröhlich ans Werk und begann, den dunkelroten "Shall we Chalet" aus der letzten Winterkollektion aufzupinseln.
Der brauchte 2 Schichten bis ich mit der Deckung zufrieden war und verhielt sich sonst ganz tadellos. Eine Sache mag ich ja immer sehr bei den essie-Minis: der Pinsel hat die normale Größe, also ist man da ruckizucki fertig.



Ich mag Dunkelrot, gar keine Frage... doch so leichte Gefühle von Ödnis machten sich breit... da musste noch etwas passieren!
Wie praktisch, dass mein Miniset auch noch den Ton (und Namensgeber) "Virgin Snow" bereithielt, und da ich gerade einen recht tatterfreien Abend hatte, beschloss ich spontan, den darüber zu lackieren, aber die Seiten frei zu lassen.

Es gibt bestimmt sogar einen Fachbegriff für diese Art von Mani, ich hab da immer nicht so die Ahnung... weiß es jemand, dann bitte ab damit in die Kommentare:) Danke♥



1 Schicht essence - studio nails XXL nail protector
2 Schichten essie - Shall we Chalet? (Virgin Snow-Kollektion Winter 2015)
2 Schichten essie - Virgin Snow, gleiche Kollektion (Miniset)
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri



Der wunderschöne, helle fliederige Lack "Virgin Snow" hat auch zwei Schichten benötigt bis kein Rot mehr durchschien. Ich habe sogar etwas dicker lackiert und mich dann nach einigen Tagen gewundert, dass diese vielen Schichten echt gut gehalten haben! Lediglich die Tips musste ich nach 2 Tagen ein wenig nachbessern, das ging aber sehr gut und man sah es auch nicht wirklich.



Die Kombi fand ich echt schön und "ungewöhnlich aber hat was", doch eine leise Ahnung von "Blutunterlaufen" kam mir schon hier und da und dort... Meine Mutter hat´s dann ausgesprochen (charmant, direkt und offen wie immer xD)...
In meiner Altersgruppe kam es irgendwie besser an, besonders einer liebsten Freundin gefiel es sehr. Sie hat aber auch einen gewissen Hang zur Morbidität!



Von diesen beiden gefällt mir "Virgin Snow" allgemein etwas besser, irgendwann demnächst muss der wohl noch mal pur auf meine Nägel! Den dritten aus dem Set, "Haute Tub", habe ich auch schon lackiert aber noch nicht gezeigt.

Was meint Ihr denn zu der Kombi? Interessant oder etwas zu viel "Morticia Adams"?

Liebste Grüße,


Kommentare:

  1. Also an sich passen die Farben gut zusammen, aber irgendwie...ist es schon etwas seltsam. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, so ganz leicht neben der Spur... passt also zu mir:)

      Löschen
  2. Auf jeden Fall sieht sehr speziell aus. Irgendwie gut, aber auch irgendwie komisch ;-)

    Lg
    Willow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es polarisierte mich auch selber! Zumindest war es mal was anderes;)

      Löschen
  3. Uh sehr cool. Die Farbkombi hät ich andersrum gemacht, weil das Rot schon sehr nach "ultra kaputter Nagelhaut" aussieht aber so an sich echt cool!

    Lg
    K.ro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich hab mir dazu immer eingeredet, dass so gleichmäßig überall verranzte Nagelhaut ja irgendwie total unwahrscheinlich wäre;D

      Löschen
  4. Eine interessante Kombi, ist mal was anderes ;)
    Liebe Grüße
    Babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hach wie gut das tut;) leicht freakig hat ja manchmal was...

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...