Mittwoch, 13. Januar 2016

(gelackt) Sally Hansen - Pacific Blue

Ciao Ihr Lieben,

nach all den Farbirrungen und-verwirrungen der letzten Woche wollte ich mich heute mal lieber auf die sichere Seite begeben und für Lenas "Lacke in Farbe... und bunt" gemäß Vorgabe einen schönen, eindeutig mittelblauen Lack auswählen! Ob es mir gelang? Sehen Sie selbst...



Lacke von Sally Hansen sind bei mir definitiv unterrepräsentiert, mal abgesehen von meinem Holy-Topcoat-Grail, dem Insta-Dri. Und die Reihe der "Hard as Nails Xtreme Wear" kannte ich noch gar nicht. Höchste Zeit also, da mal was dran zu ändern!



1 Schicht essence - studio nails xxl nail protector
2,5 Schichten Sally Hansen - 420 Pacific Blue
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri

Wie die 2,5 Schichten zustande kommen, ist schnell erzählt: nach dem 1. Auftrag war das ganze so fleckig, gleichzeitig aber merkte ich wie elendig langsam der Lack trocknete.
Daher habe ich die Flecken nach der 1. Schicht nur stellenweise ausgeglichen und dann später eine vollständige Schicht darüber lackiert.

Mit dem Insta-Dri als Abschluss war die Trockenzeit zum Glück normal gut, er hat die Nacht ohne Bettwäsche-Abdrücke überlebt und ich konnte mich an dem hübschen Strahleblau endlich erfreuen!



Die Farbe hat mir dann aber richtig gut gefallen - obwohl es nicht ganz der Lack war, den ich eigentlich erwartet bzw. bestellt hatte. Es gab da nämlich mal eine Überarbeitung der Farbe "Pacific Blue" und ich habe hiermit die neue Version erwischt.
Die alte soll ein Cremefinish haben, aber dafür um einige Umdrehungen mehr kobaltblau leuchten (nennt mich besessen, denn ich suche immer noch DAS augenkrebs-erzeugenste, quietschigste Kobaltblau dieses Planeten. Sachdienliche Hinweise gern in die Kommentare! Danke♥)

Auf meinen Bildern kommt er sogar etwas heller und knalliger raus als in der Realität, da hatte ich wohl echt Glück mit dem Fotolicht und einen vergleichsweise "sonnigen" Tag erwischt.



Das besondere, hübsche Schimmern in dieser Neuauflage (Umtausch bei ebay hätte sich bei dem günstigen Preis vom Aufwand her nicht gelohnt) wird auf meinen Fotos glücklicherweise deutlicher als live auf dem Nagel, da fällt es wirklich nur beim genauen Hinsehen auf.

Am besten sieht man es aber mit Blitzlicht, ich nenn es mal die "Lichtbox des kleinen Mannes":)



Das dicke Ende kam dann leider nach dem 1. Tragetag, als bei einigen Nägeln ganz schön schnell Tipwear erschien und sich am 2. Tag so sehr in unschöne Abblätterungen weiter entwickelte, dass ich mich schlichtweg gezwungen sah, ihn umgehend abzulackieren. Strafe muss sein!!
Das war aber dann problemlos und ohne Abfärben getan, sonst hätte ich wohl die Hasskappe dieses jungen neuen Jahres gekriegt!

Trotzdem bin ich enttäuscht, ein Lack der deutlich "lange Haltbarkeit" im Namen trägt, sollte das auch ansatzweise erfüllen! Es mit einem anderen Basecoat zu versuchen, ist mir durch die schlechte Trockenzeit nicht gerade ein dringendes Bedürfnis.

Kennt Ihr Lacke aus der Xtreme Wear-Reihe? Welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht - und wie gefällt er Euch sonst so?

Liebste Grüße,


Kommentare:

  1. Ich finden den Lack sehr schick, tolle Farbe. :)
    Aus der Hard as Nails Extreme Wear Reihe habe ich mal zwei Lacke bei Action gekauft. Soweit ich mich erinnere, hatte ich etwas Probleme mit der flüssigen Konsistenz und dem langen, tropfenden Pinsel. :D
    Was das perfekte Kobaltblau angeht... darf ich dir vielleicht meine Galerie ans Herz legen (http://heartshapeddream.blogspot.de/p/nagellack.html). Ich habe viele Lacke in die Richtung, vielleicht sagt dir einer davon zu. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow deine Galerie ist ja der Wahnsinn! Danke für die vielen Inspirationen!! Zum Glück habe ich z.B. den Manhattan aus der Birthday-LE, der ist ja schon mega knallig. Dass ich den Crazy Beauty von p2 seinerzeit nicht gekauft habe, ärgert mich...

      Löschen
  2. Hey :) Dein Blog ist wirklich toll!<3 Hast du Lust auf gegenseitiges Verfolgen?
    Hab schon mal den Anfang gemacht.

    Schau mal bei mir vorbei <3

    lisa-the-shopaholic.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Dankeschön! Ich werd gleich mal deinen Blog besuchen:)

      Löschen
  3. Ach glaube niemals Aussagen über Haltbarkeit! Das Blau ist aber sehr cool! Und so richtig knallige Kobaltblaus fallen mir aus aktuellen Kollektionen gar nicht so ein - aber p2 hatte ganz früher mal eines, Manhattan glaube ich in einer LE auch mal...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings - trau keiner Herstellerbeschreibung... vielleicht kommen ja zu Sommer mal wieder mehr Knalleblaus in die Regale. Der von Manhattan ist echt cool, den hab ich zum Glück; aber leider nicht den p2.

      Löschen
  4. Hey :) Das ist doch mal ein perfektes Mittelblau mit Schimmer!
    Ja, hab das ganze Drama um den originalen und den neuen Pacific Blue auf Youtube mitbekommen.
    Naja hab beide nicht, deshalb ist mir das eher egal, aber schön finde ich den neuen auf deinen Bildern auch. :)
    Schade, dass die Haltbarkeit nicht so dolle war.
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Siehste, dann hättest du da Bescheid gewusst - für mich kam es etwas überraschend dass der Lack dann anders aussah als auf dem ebay-Foto:)
      Mit besserer Haltbarkeit wäre er nah dran an mittelblauer Perfektion, aber man kann nicht alles haben...
      Lg zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...