Dienstag, 11. Februar 2014

(DIY) Saving Private Blush

Ciao Ihr Lieben,

habt ihr Euch schon mal beim Erdnüsse pulen mit der Schale in den Finger geschnitten? Ich vor dem heutigen Tag auch nicht, aber irgendwann ist ja immer das erste Mal... und manche Dinge scheinen harmloser, als sie sind.

Erschrocken hatte ich mich auch, als ich vor einiger Zeit ein Päckchen von der britischen Insel mit heiß ersehnter Beute geöffnet habe....


Sieht übelst brutal aus, oder? Freud und Leid liegen manchmal sehr dicht beieinander - eben noch über ein Superschnapper gejubelt - für nicht mal 22,50 Teuronen das Benefit Powder Pop-Trio mit - Schnappatmung!! - Coralista in der Hauptrolle bei Cosmetics-Skincare erspäht, bestellt.... und dann DAS!


Wie gut, dass man sowas retten kann - und wie, zeig ich Euch heute!

Was Ihr zur Wiederbelebung braucht:
- Schälchen
- was zum Umrühren (bei mir wars ein Pinselstiel;D)
- kleinen Cremespatel
- ggfs. Schaschlikspieß
- reinen Alkohol (Apotheke oder was die Hausbar so hergibt... je hochprozentiger, desto besser)


1.) Das arme Unfallopfer in das Schälchen füllen


2.) Den Alkohol dazuträufeln und die Krümel zu einer streichbaren Masse verrühren; aufpassen, dass es nicht zu flüssig wird


3.) Mit einem kleinen Spatel (und dem Schaschlikspieß als Unterstützung) die Masse wieder zurück ins Pfännchen füllen und glattstreichen


4.) Das Glattstreichen ist definitiv der schwierigste Part;) Aber wenn Ihr das einigermaßen geschafft habt, wirds easy: danach einfach trocknen lassen!

Durch das Verdunsten des Alkohols trocknet alles von selber durch, z.B. über Nacht.



Mein heldenhaftes Rettungsteam:)


Und so sieht das Ganze nach einer Weile der Benutzung aus. Klar, man sieht noch ein paar Narben, aber dafür, dass der Patient an der Schwelle des ewigen Blushtods stand, bin ich mit dem Heilungsprozess hochzufrieden!

Eine Flug- und mehrere Autoreisen hat der ehemalige Todeskandidat jedenfalls bestens gemeistert und da die Rettungsaktion doch recht gut geklappt hat, stehen direkt noch zwei weitere arme Opfer auf meinem OP-Plan...
Wäre ich früher auf diese Methode gekommen, hätte ich auch meinen leider verstorbenen Kobold retten können (schluck).

Habt Ihr schon Kosmetik vor dem sicheren Tod bewahrt?

Emergency Room-ige liebste Grüße,

Dr. Alice

PS. Coralista ist jede noch so waghalsige Rettungsmission 100%ig wert!! Gigantische Blushliebe<3
PPS. Cosmetics-Skincare hat mir den Rechnungsbetrag anstandslos zurück erstattet. Super Service!!!
     

Kommentare:

  1. Bisher musste ich das noch nicht, aber ist ja wahnsinnig toll, wie gut das bei dir funktioniert hat! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auch für mich das erste Mal:)
      Und ich bin sooooo erleichtert, dass es geklappt hat - es wäre doch zu schade gewesen, ausgerechnet Coralista beerdigen zu müssen.....

      Löschen
  2. Genial! Der Patient wurde in letzter Sekunde vor dem ewigen Blushtod bewahrt - obwohl er eine Zeitlang nicht ganz beeinander war - das schafft nur Dr. Feelgood ^^

    AntwortenLöschen
  3. Genial! Der Patient wurde in letzter Sekunde vor dem ewigen Blushtod bewahrt - obwohl er eine Zeitlang nicht ganz beeinander war - das schafft nur Dr. Feelgood ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeeeaah! Operation geglückt - Patient tot war es coolerweise nicht:D
      Trotzdem hatte ich vorher echt Bammel dass es schiefgeht, fast wie vor ner Herztransplantation...!

      Löschen
  4. Danke Dr. Alice für diesen tollen Tipp!! Sollte mir mal ein Notfall begegnen weiß ich jetzt wie ich mich verhalten soll ;)))
    Ganz liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern geschehen - Blush retten heißt Leben retten!!xD

      Alles Liebe<3

      Löschen
  5. So hab ich auch schon manchen e/s gerettet bzw pigmente gepresst :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gut, dass das so prima funktioniert! Pigmente pressen muss ich unbedingt auch mal machen - in loser Form nehm ich die irgendwie nie...

      Löschen
  6. Wahnsinn! Wie toll! Danke für den grandiosen DIY Tipp :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch! Freut mich wenn dir das hilft!

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...