Mittwoch, 12. Februar 2014

(gelackt) Kiko - 645 Burgundy

Ciao Ihr Lieben,

kann das wahr sein? Ich hab noch so in meinem wirren Kopfe abgespeichert, dass es in der ersten Bordeaux-Runde bei "Lacke in Farbe... und bunt" von Lena und Cyw keinen bordeauxfarbenen Sandlack gab...!?

Da müssen wir doch was dagegen tun - sowas sollte nicht wieder passieren!



Bei nem kurzen Blick auf die aktuelle "Hall of Bordeaux" wurde mit aber schnell klar, dass ich nicht die einzige war, die auf diesen glorreichen Gedanken gekommen ist.
Der Kiko - Burgundy ist aber auch viiiieeel zu schön, um ihn in der Lackwelt einfach so untergehen zu lassen!



1 Schicht Sally Hansen - Miracle Cure
2 Schichten Kiko Sugar Mat - 645 Burgundy

Take oder Toss?

Ganz und gar Sandlack-typisch die Eigenschaften des Burgundy: gut deckend mit 2 normalen Schichten, schnell trocken und der Topcoat fällt ja bekanntlich flach.

Wunderschön die Farbreflexe, die nicht nur rötlich und golden, sondern sogar in blau glitzern. Sie sind nicht übermäßig groß und auch im Schatten sieht das Gesamtbild richtig unterhaltsam aus:



Besonders interessant dann aber die kleinen Spielchen mit extra!! unscharf gestellter Linse... ich bin ja generell ein Mega-Fan von Sandlacken mit Glitzeranteil und die Komposition Grundfarbe - Glitzerteile hat mich hier mal völlig begeistert!



Eigentlich der perfekte Lack zum Herbst, aber da wir ja im Januar schon streckenweise Frühling hatten, kann man im Februar auch locker nen Indian Summer veranstalten:)

Und was meint Ihr dazu?

Herbstzeitlose liebste Grüße,

Alice
     

Kommentare:

  1. Gefällt mir gut, glaube ich würde es allerdings nur auf einem Nagel lackieren! :)

    <3
    www.gluehwurmi.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, das geht auch gut mit nem sandigen Akzentnagel. Ich mag das Sandfinish aber auch irre gern alleine!

      Löschen
  2. Schöhöööööön :) Sand geht doch wirklich immer und in Bordeaux sowieso! Ich bin gerade auch wieder ein bisschen auf dem Sandtrip^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi das geht mir ganz genauso! Habe auch schon den nächsten sandigen Vertreter am Start... und krieg den Hals nicht voll;D

      Löschen
  3. Oh wie toll! Der ist ja ein echter Traum <3

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, mmmh jaaaa..... finde ich auch.....;)

      Alles Liebe!

      Löschen
  4. Der sieht wunderschön aus. Ich mag das Finish auch gerne, wenn anschließend nur das Ablackieren nicht wäre, das nervt mich dann doch schon immer. :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Ja, ich bin echt froh, dass sich das Sandfinish so etabliert hat und man viele tolle Farben findet:)
      Zum Ablackieren kann ich dir die Methode mit Wäscheklammer empfehlen - schau mal:
      http://pasta-und-vanillekipferl.blogspot.de/2013/06/diy-super-easy-ablackieren.html

      Ganz liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. Ui wow, der sieht aber auch spitze aus! Oh Mann, wenn ich doch auch nur Sandlacke tragen könnte.. hmpf! (Ja, äh, farblich passt der echt total gut in den Herbst, aber irgendwie ist ja auch fast Herbst, so wettermäßig *Ausreden erfind*) :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings, wettermäßig passt es perfekt - ich hab gerade auch ein klein bisschen Angst, dass mir der Sturm das Dach wegfegen könnte (hört sich streckenweise so an...)!

      Schade, dass du das Sandfeeling nicht ertragen kannst, die Effekte sind echt toll<3

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...