Mittwoch, 2. Oktober 2013

(gelackt) essence - Take a Ride on Pegasus

Gestatten, Perseus mein Name! 


Ciao Ihr Lieben,

richtig gehört, ich bin Perseus, Sohn des Göttervaters Zeus und somit einer der wenigen, die die Ehre haben, sich auf den guten alten Pegasus schwingen zu dürfen!
Wusstet Ihr, dass Pegasus der Sohn des Meeresgotts Poseidon ist? Und seine Mutter war Medusa, genau, die mit der abgefahrenen Frise, die ich übrigens selbst höchstpersönlich enthauptet habe. Das hat meine kumpelhafte Verbindung zu Pegasus natürlich etwas überschattet, aber was solls. Bevor die noch alle zu Stein wurden... da musste ich doch was dagegen machen! Und Pegi war mit nem großen Eimer Äpfel auch wieder besser gestimmt.


Gut gut, wir sind im Hier und Jetzt, bei "Lacke in Farbe.... und bunt" mit Lena und Cyw und hoffentlich vielen vielen Blogs, die heute die Farbherrschaft in Altrosa anstreben!


1 Schicht Sally Hansen - Miracle Cure (Basecoat)
2 Schichten essence - Take a Ride on Pegasus (Fantasia-TE Winter 2012)
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri

Als ich letzte Woche das Losungswort "Altrosa" vernahm, ertönte in meinem Inneren ja automatisch der "Bieder-und-Altbacken-Gong". Zur Herstellung meines inneren Gleichgewichts musste umgehend die hauseigene Wartekiste nach möglichen Gegenmitteln konsultiert werden!


Und wie schön dass ich den Pegasus fand - er ist ein recht dunkles Altrosa (praktisch schon sehr altes Altrosa), aber dafür weit entfernt von den beiden obigen, unschmeichelhaften Adjektiven:D

Ich kann mich noch erinnern - damals, vor fast einem Jahr, als die "neue" Fantasia-TE durch die Blogs zog und dieser Lack entweder geliebt oder gehasst wurde. Einige bezeichneten ihn als "Omi-Lack", andere waren vom Schimmerspiel begeistert. Ich selbst dachte "probieren geht über studieren", doch es kam noch nicht dazu - bis jetzt! Und ich schließe mich gerne letzterer Gruppe an - ich mag ihn:)

Das Schöne an Pegasus ist wirklich, dass er so unterschiedlich aussieht je nach Lichteinfall. Abends beim Lackieren, also zuhause im Wohnzimmerlicht, kam mehr das grünliche-türkise Geschimmer hervor. Beim Fotografieren im Sonnenlicht wirkte er dann viel bläulicher - und auf den Fotos ist es irgendwie beides, teilweise sogar etwas variierend von Finger zu Finger. Teilweise geht das sogar ins violett-fuchsiafarbene... Faszinierend!
Pegasus ist eindeutig ein Sonnenkind, und sowas wird von essence im November herausgebracht und alles wundert sich warum das nicht funzt.


Facts:)
Inhalt: 10ml
Preis: ca. 1,80 Euro
Konsistenz: von der flüssigeren Sorte, aber nicht so sheer wie ich anhand der Farbe befürchtet hatte
Auftrag: unproblematisch
Pinsel: flach, mittelbreit, nicht abgerundet
Deckkraft: mit 2 eher dickeren Schichten völlig OK. Wer sehr dünn lackiert, braucht evtl. 3 Schichten
Finish: wie beschreib ich das? Duochromer Schimmer mit dem Hang zum Multichrom in dunkel-altrosafarbener Basis. Minimal streifig.
Trockenzeit: die erste Schicht brauchte lange fand ich, nach der 2. InstaDri drauf und es ward besser!
Haltbarkeit: habe ihn spätabends lackiert und leider am nächsten Morgen leichtes Shrinking (das seht Ihr evtl. auf den Fotos) was dann in Tipwear übergeht. Wird bei mir wohl nicht übermäßig lange halten....
Entfernen: trage ihn noch, kein Plan;)



Was als pure Neugier begann und meiner Kleinmädchenfanstasie, einmal selbst auf Pegasus durch die Wolken zu reiten, hat sich doch zu einer anschaulichen Begeisterung für diesen Lack entwickelt. So schmeckt mir Altrosa und mit Omma hat das nix zu tun! Ich trage ihn gerne und erwisch mich immer mal wieder beim "Nail-starring"...


Wie gefällt Euch Pegasus? Seid Ihr der griechischen Mythologie zugeneigt oder ist das (und der Lack) eher was für die Mottenkiste?

Geflügelte liebste Grüße,

Alice

     

Kommentare:

  1. Auja, geiler Lack - hab ich auch, nur dir ist es besser gelungen, den tollen Schimmer einzufangen. Definitiv einer meiner liebsten Rosalacke! Sehr, sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank!
      Hätte ich mir ja denken können dass du den hast als Rosa-Fan;-) Deine Auswahl ist aber auch top!

      Löschen
  2. Der Schimmer ist klasse - da könnte ich sogar mit der eher rosanen Base leben ;) Hübsches Hottehü mit Flügeln ist das, doch, doch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben dank, sehr geil gesagt, Hottehü mit Flügeln... lol

      Ein altrosa ohne Schimmer ginge echt gar nicht bei mir, bei dir ja auch nicht.... Also diese Farbvorgabe war schon am Limit;D

      Löschen
  3. Oh der ist so schön aber ich dachte damals, ich bräuchte ihn nicht und hab ihn nicht gekauft, so ein Mist ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ich hab damals auch lange überlegt und ihn ja dann ewig rum liegen gehabt. Vielleicht kannst du ihn ja noch bei nem Blogsale ergattern oder so?

      Löschen
  4. Dein Post ist mal wieder ganz toll geschrieben :D. Und ich mag solche Lacke, die je nach Lichteinfall unterschiedlich aussehen, auch total gern.

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben dank!
      Absolut, solche Lacke faszinieren mich auch immer wieder!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. Aaaaaahhhhhhhh!!!!! Warum hab ich den bloß stehengelassen??????????????????
    Der ist ja mal der HAMMER!!!! Grad weil der so besonders changiert <3 Ein Traum Liebes!
    Liebst Grüße :****

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heißen dank!!!
      Wie schade, das tut mir jetzt echt leid.... Ich heul ne Runde mit dir mit;) Vielleicht kommt sowas ja mal wieder anderweitig raus....

      Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Wow. Bin grade total angetan von deinem übertollem Schreibstil... Du hast aus einer einfachen Lackvorstellung viel mehr gemacht! Und dein ganzes Vorwissen zur griechischen Mythologie ... *-*
    Hast nen neuen Leser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, das freut mich natürlich sehr!

      Aber das ist nur solides Halbwissen aus Filmen (Kampf der Titanen von 1981!!) frei interpretiert...

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...