Donnerstag, 17. Juli 2014

(gelackt) essie - Sunday Funday

... Kamele unter sich in Petra, Jordanien... 


Ciao Ihr Lieben,

so lange schon ging es nicht weiter mit meinen "Lacken unterwegs" - dabei haben wir doch noch 2 Stationen!
Kommen wir heute nach Petra, der antiken Wüstenstadt in Jordanien.
Zu alter Zeit - Petra entstand vor über 2000 Jahren - kreuzten sich hier wichtige Handelswege und so wuchs und gedieh diese Stadt. Heute ist es ein beeindruckendes Erlebnis und die größte Attraktion Jordaniens.
Aber nun zum Lack - der passt rein farblich schonmal richtig gut!


1 Schicht essie - Rock Solid
2 Schichten essie - Sunday Funday (Naughty Nautical-LE Sommer 2013)
1 Schicht Sally Hansen - Insta-Dri



Nicht nur die Farbe konnte mich überzeugen - Sunday Funday macht definitiv nicht nur an Sonntagen Spaß!
Das Tolle an den essie-Minifläschchen ist ja, dass sie den normal großen Pinsel an Bord haben und sich damit spielend lackieren lassen.
Wenn dann auch noch eine gescheite Konsistenz und Deckkraft dazu kommen, bin ich glücklich (eben, ich bin da gar nicht sooo anspruchsvoll!) und das traf bei diesem Lack auf alle Fälle zu.
Sicher, der Silberschimmer könnte auf den Nagel deutlicher sichtbar sein, aber das ist hier eigentlich Meckern auf ziemlich hohem Niveau;)

Und so betrat ich frohen Mutes die Schlucht von Petra.....



Das Farbenspiel der hohen Felswände ist unheimlich faszinierend - und auch die teilweise bizarren Felsen die einem da am Wegesrand so begegnen. Hier und da öffnet sich nämlich die schmale Schlucht und man hat eine freiere Sicht, wie hier z.B. auf eine natürliche Skulptur, die "der Fisch" genannt wird:



Dann wird die Schlucht wieder ganz schmal... also das war schon sehr schlau von den Erbauern, eine bessere Verteidigung gibts doch nicht! Und dann öffnet sich plötzlich die Schlucht und man steht direkt vor dem bekanntesten Monument und absolutem Highlight von Petra - dem Schatzhaus Al-Khazneh!



Vielleicht kennt Ihr dieses Portal aus "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" (oder auch der letzten "Bachelor"-Staffel, hier fand eines der drei Einzel-Romantik-Dates am Ende statt....).



Meiner einer hat den Mund kaum wieder zu gekriegt, das Ding ist der absolute Wahnsinn! Leider konnte man da nicht rein, aber mir hat es schon gereicht, einfach nur davor zu stehen...

Man muss sich dieses ganze Gelände wie einen langen Gang vorstellen, also man muss den gleichen Weg wieder zurück gehen den man auch gekommen ist, das Teil hat nur einen Eingang.
Wenn man dann an besagtem Schatzhaus rechts vorbei geht, öffnet sich so langsam ein Tal, und überall sieht man die in den Stein geschlagenen Gräber und Monumente.



Wer nicht so gut zu Fuß ist, kann sich auf Kamelen oder Eseln durch das Tal bringen lassen und vom Schatzhaus durch die schmale Schlucht geht es sogar mit Pferdekutschen - das ist natürlich nicht im Preis der Eintrittskarte enthalten! Man kann sich die Größe und Weitläufigkeit des ganzen Areals schlecht vorstellen, für mich als Archäologie-Fan ist mit diesem Besuch jedenfalls ein lang gehegter Traum in Erfüllung gegangen!



... und essie war dabei:)
Ein toller Tag und ein Erlebnis, dass ich nicht missen möchte!

Wenn Ihr meine bisherigen Stationen und ihre Lacke noch einmal nachlesen mögt.... hier sind sie:


Was gefällt Euch denn besser, der Lack oder die steinernen Zeugen der Vergangenheit? Kann Euch sowas begeistern oder seht Ihr das eher wie mein Liebster - für ihn sind das alles nur "alte Steine"...?!

Antike liebste Grüße,

Alice
   

Kommentare:

  1. Wunderhübscher Lack in wunderhübscher Umgebung. Den Sunday Funday habe ich auch gerade auf den Nägeln! Mein Essie Minifläschchen neigt sich auch langsam dem Ende, aber zum Glück ist er ins Standartsortiment gekommen!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Also bei dem kann ich mir auch vorstellen, mal ein großes Fläschchen zu kaufen:)
      Liebe Grüße zurück<3

      Löschen
  2. Ein sehr hübscher Lack und die Umgebung ist der Wahnsinn! Da möchte ich auch mal hin. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank! Da wollte ich wirklich hin, seitdem ich zum 1. Mal den 3. Indiana Jones gesehen hatte... und das war - mmmh, 1991?? Und es lohnt sich!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...