Samstag, 23. Februar 2013

(gelackt) ANNY - Little Mountain Cat

Miau Ihr Lieben,

nachdem ich mich heute mal handwerklich betätigt habe, wird´s Zeit für die wichtigen Dinge im Leben - ein Nagellackpost!
Ich habe endlich, nach fast einem Jahr, ein Bild fertig gebastelt und aufgehängt.
Mein Hammer ist mein bester Freund:-)
Zu sehen gibts das Bildchen vom Bild übrigens bei Instagram - vielleicht mögt Ihr mal reinschauen - da bin ich seit neuestem zu finden als frollein_alice
Würde mich freuen!
Aber nun endgültig zurück zu... Frollein ANNY

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 3 Schichten Anny 223 Little Mountain Cat, 1 Schicht essie Good to Go

Diesen Lack wollte ich unbedingt tragen, bevor der Winter vorbei ist (obwohl es im Moment danach aussieht, als wäre das nie soweit...) denn er stammt aus der Anny-Winterkollektion "It´s Snow Time" 2011/1012. Bei meinem letzten Douglas-Besuch hab ich aber gesehen, dass er dort noch zum Standard-Anny-Preis von 9,50€ erhältlich ist. Er hat also gut 1 Jahr in meiner Wartekiste geschlummert!


Mann o mann, das war am Anfang ja der sheere Wahnsinn, nach der 1. Schicht dachte ich, das wird nichts mehr mit der Deckung und der kommt in meine LuA-Toss-Kiste... 3 Schichten sind es am Ende geworden, was aber bei diesem Lack sooo schlimm nicht war, da er sich wirklich ganz exzellent verarbeiten ließ und auch gut getrocknet ist. Ich bevorzuge ja die flüssigeren Texturen, die sich gut verteilen lassen - und da ist dieser ein echtes Prachtexemplar.


Schwerpunktmäßig gewundert hat mich nur am nächsten Morgen die (auch für Euch auf den Fotos) gut erkennbare Tippwear. Oder bin ich da über Nacht ein Shrinking-Opfer geworden? Vielleicht könnt Ihr Euch auch noch an den "Eklat" auf facebook vor einiger Zeit erinnern, als sich alle Welt bei Anny beschwert hat, dass deren Schnelltrockner-Topcoat alles andere macht als schnell trocknen? Und dass es seitens der Firma Anny eine Anwort gegeben hat von wegen "dann holt euch doch essie Good to Go"? Das sieht mir hier verdächtig nach ner Fail-Kombi aus und ich empfehle, lieber einen anderen Topcoat als den essie zu verwenden. Muss der Sache aber noch auf den Grund gehen, nächstes mal "Anny" versuch ichs mit InstaDri...


Nach ein paar Tagen (das kleine Bergkatzerl hat nämlich eine hervorragende Haltbarkeit bewiesen!) musste ich die Mani mal etwas aufpeppen und so kam zum das essence-Set "something g-old - something new" aus dieser Vintage-LE zum Einsatz. Ob Ihr das glaubt oder nicht - aber in echt hat das noch viel toller gefunkelt!


Leider hab ich recht schnell ein paar Steinchen verloren - gut auf dem Ringfinger zu sehen - da wäre eine  zweite Topcoat-Schicht nötig gewesen. Versuch macht klug, hab bisher noch nicht so oft mit Glitzerteilchen rumgespielt. Mir gefiel das aber wirklich gut und ich habe sogar Komplimente dafür geerntet=)

Nach dem etwas schwierigen Start war ich dann sehr angetan von Annys kleinem Kätzchen, daher....

Und wie gefällt Euch der Lack? Habt Ihr auch schon mal Anny-Lacke ausprobiert und - was haltet Ihr von denen?

Schnurrige liebste Grüße,

Alice

 

Kommentare:

  1. Eine schöner Lack, schade das er so schnell Tippware bekommt. Ich mga Anny Lacke ganz gern, hab aber erst 4 Mini`s ^^

    Dein Blog gefällt mir richitg gut, hast eine neue Leserin gewonnen :D

    LG Corvina

    AntwortenLöschen
  2. Danke, freut mich!

    Ja, echt blöd diese Tipwear Geschichte. Könnte aber auch echt am Topcoat liegen, ich vermute, es gibt da ein Problem in der Kombi mit essie Good to Go...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...