Mittwoch, 13. Februar 2013

(gelackt) OPI - Stay the Night (Mariah Carey-Collection)

... Rock´n Roll, Asphalt Cowgirl!!


Ciao Ihr Lieben,

endlich kann ich das Ergebnis meines kleinen Voting(versuch)s zeigen, den Siegerlack "Stay the Night" aus meinem OPI-Miniset (Details siehe und lese HIER). Und vorweg - mann ist das eine geile Rampensau!

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten OPI "Stay the Night"

Die Meinungen zu diesem "revolutionären" Liquid Sand-Finish sind ja sehr geteilt - aber ich finds richtig hammer. Das Schöne im Vergleich zu matten oder mattierten Nägeln ist nämlich, dass die Oberfläche so rau und verschroddert bleibt und sich nicht nach einiger Zeit "glattschleift". Die 1. Schicht ist noch recht sheer, mit der 2. wirds dann einigermaßen deckend wobei ich aber auch echt fette Schichten lackiert habe. Sonst braucht man sicher 3. Beim nächsten Mal würde ich einen schwarzen Basislack drunterlegen. Die Trockenzeit war aber angenehm flott und die Konsistenz sehr komfortabel aufzutragen. Mit dem OPI-Minipinsel kam ich sehr gut klar.

... und meine Hand ist gewachsen, ich wurde zum Riesen xD

Das einzige, was mir nach 2 Tagen Tragezeit aufgefallen war, ist, dass einige der pinken Glitzerteile ihre Farbe verloren haben und nur noch silbern geglitzert haben. Das hat aber nicht gestört - nee, ganz im Gegenteil, ich hab mich gefragt, warum die Mariah nicht gleich von vorn etwas Silberglitzer mit reingekippt hat:-)

Nach 2 Tagen gings dann auch mit Tippwear los, daher war es an der Zeit, auszubessern und Eurem Wunsch nachzukommen und mal Topcoat drüber zu packen. Et voilà:

wie man hier sehen kann - die Silberglitzerteilchen gibts nicht im Fläschen. Die sind nagelexklusiv sozusagen:-)

Dazu habe ich eine großzügige Lage essie Good To Go verwendet. So ganz glatt ist die Oberfläche nicht geworden. Also klassisches Glitzerlack-Verhalten -> Topcoatfresser.



Hier nochmal im Direktvergleich - kleiner Finger/Mittelfinger mit Topcoat, Ring- und Zeigefinger original ohne.
Und weils so schön ist, gleich noch ein Vergleichsbild...



Und jetzt an Euch die Gretchenfrage: was gefällt Euch besser?
Ich selbst muss ja sagen dass ich nen Narren gefressen habe an der rauen Oberfläche. Wenn ich im Sommer mal wieder meine Rock-Chick-Phase bekomme, freu ich mich schon, ihn dazu zu kombinieren. Der macht sich doch ganz wunderbar an der "Pommesgabel"-Geste!!
Mit Topcoat finde ich ihn auch schön, aber dann ist es halt "nur" noch ein ganz normaler Glitzerlack (gähn xD)

Auf jeden Fall freu ich mich auf die anderen Farben, ich glaube als nächstes ist das Lila "Can´t let go" fällig:-)
Mein LuA-Urteil (logisch):
Headbangende liebste Grüße,

Alice

 

Kommentare:

  1. mir gefallen beide varianten echt gut. ich kann mir gar nicht richtig vorstellen, wie sich das anfühlt. vielleicht wie sandpapier?

    danke fürs beschmieren mit top coat :)

    stay the night bleibt damit vorerst auf meinem wunschzettel, mal schauen, wann ich an ihn rankomme ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also von Gefühl ist es einfach rauh und etwas hubbelig, ähnlich wie bei nem Glitzerlack.
      Aber er lässt sich ganz gut entfernen - klar, nicht so easy wie ein Cremelack aber viel einfacher als die Glitterkollegen.
      Ich drück dir die Daumen dass du ihn mal günstig erwischen kannst, ist eine Bereicherung für die Sammlung!
      LG

      Löschen
  2. Vielen Dank für die tollen Bilder! Ich mag die OPI Liquid Sand Nagellacke ja auch total gern. Und mir gefällt das Finish ohne Topcoat auf jeden Fall besser als mit :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
  3. Danke<3

    Juhu, noch ein Fan:-)
    Diese Lacke sind wirklich ein Highlight 2013. Bin jetzt aber mal extrem gespannt, wie sich die Kollegen von p2 im Vergleich schlagen. Ich glaube aber, an diesen ganz speziell kommt keiner ran...

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...