Freitag, 15. Februar 2013

Aussie - das Haarpflege-Wunder?

Ciao Ihr Lieben,

zu meiner eigenen Schande muss ich erstmal gestehen, dass bei mir gerade "We love Sölden" in der Glotze läuft.... und was noch schlimmer ist: ich kann partout nicht aufhören, kopfschüttelnd zuzugucken.

Aber eigentlich gehts ja hier nicht um das Stroh im Kopf, sondern auf dem Kopf!
Und da soll Aussie helfen. (Bei den Söldianern käme glaub ich jede Hilfe zu spät.)

... ab unter die Dusche mit Aussie:-)

Netterweise bekam ich von dm ein hübsches Aussie-Testpaket zugeschickt - da sage natürlich ganz artig "Lieben herzlichen Dank dafür"!


Eine Broschüre war auch enthalten - und versprochen wird nichts geringeres als ein Wunder. OK, an Wunder glaube ich ja genau so sehr wie an den Klapperstorch oder Osterhasen...
Aber ausprobieren muss ich das!


Im Päckchen enthalten waren:
2 Produkte aus der Miracle Moist-Serie mit australischem Macadamianuss-Öl, Shampoo und der passende Conditioner sowie
der 3 Minute Miracle Reconstructor (watt für´n Name!) mit australischem Minzbalsam-Extrakt - und das alles in gar nicht mal so hübscher Aufmachung.

Na dann, nicht lang schnacken, Kopp in´n Nacken und ab unter die Dusche mit dem Zeug!
Zuerst habe ich es mit dem Miracle Moist-Duo gewagt. Also Shampoo auf die Hand und aufschäumen. Die Farbe entspricht ungefähr der von der Flasche, also recht unspektakulär. Die Konsistenz ist nicht duschgel-jelly-artig sondern irgendwie cremiger. Ich also nochmal auf die Pulle geschaut, ob ich auch wirklich das Shampoo und nicht etwa den Conditioner am Wickel hatte. Aber alles korrekt.
Das Ganze schäumt üppig und verbreitet dabei einen intensiven, ziemlich süßlichen Duft. Jetzt nicht so oberlecker von wegen "Jammi Jammi, kann man das essen?", aber noch im Rahmen des Erträglichen. Ausspülen ließ es sich gut. Und die Haare haben massiv gequietscht. Da war ich ja mal froh, auch den Conditioner bekommen zu haben, sonst wäre das vermutlich kein gut kämmbares oder gar seidiges Ergebnis geworden.
Besagtes Pflegeprodukt habe ich anschließend nach (englischsprachiger) Anwendung benutzt. Ähnlicher Duft, eher leichte Konsistenz die sich aber gut verteilen und auch gut ausspülen ließ.
Und das Ergebnis? Nicht übel - mit meinem TangleTeezer kam ich gut durch das Haar und nach dem Trocknen fand ich, dass mein Haar echt schön geglänzt hat.


Nach mehrmaligem Benutzen hatte ich nur leider das Gefühl, dass mein Haaransatz schneller nachgefettet hat als sonst. Vielleicht waren meine Haare nicht traurig-trocken genug...?


Zur Abwechslung hab ich dann auch mal das 3 Minute-Miraclezeuchs nach dem Shampoo genommen. Soll ja nochmal so richtig "deep conditionen". Hier sind mir 2 3 Dinge aufgefallen - also 1. riecht es nicht wirklich nach Minze, und wenn, dann nach verteufelt süßer Minze, 2. empfand ich die Pflegewirkung jetzt nicht intensiver als mit dem normalen Conditioner und 3. hab ich bei den Inhaltsstoffen verzweifelt nach diesem ominösen Minzextrakt gesucht. Vielleicht gibt es da INCI-Spezialisten unter Euch, die mir helfen können?

A propos INCIs, auf einigen Blogs habe ich von bedenklichen INCIs gelesen. Sowas macht mich dann nachdenklich... einerseits will ich mich ja mit sowas nicht unbedingt belasten - aber darf ich, die sich ständig Kosmetik aller Art ins Gesicht schmiert, sich mit den "gesunden" Ausdünstungen von Nagellack und -Entferner umgibt und auch nicht gerade auf der Ökokosmetikschiene fährt, da eigentlich groß das Maul aufreissen?



Und was meint überhaupt meine Kopfhaut? Tja, groß rumzicken und jucken tut sie (noch) nicht, kann aber noch kommen, also da will ich auch mal lieber die Fresse halten.
Wenn nachkaufen, würde ich mal ne andere Sorte probieren, die "Aussome Volume"-Produkte zum Beispiel. (Aber eigentlich mag ich die festen Shampoos und Conditioner von Lush lieber)

Seid Ihr neugierig auf Aussie? Oder kennt Ihr das schon, in anderen Ländern gibts das wohl schon länger?
Und - wie steht Ihr so zu Sölden?

Haarspalterische liebste Grüße,

Alice

PS. Zum Glück ist "Sölden" jetzt vorbei.... doch wird der Wahnsinn jemals wirklich enden??
 

Kommentare:

  1. also da ich "traurig trockenes" haar habe, werde ich das zeugs wohl mal ausprobieren :)
    ich habe auf jeden fall schon viel gutes davon gehört

    liebe grüsse
    ( sölden schneehasen sind nix für mich....ebensowenig wie beauty & the nerd, beachler & co....aber ich gestehe auf das dschungelgedings steh ich total ;))

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ein Versuch ist es wert - aber wenn, dann empfehle ich dir unbedingt, auch den Miracle Moist-Conditioner mitzunehmen, nur das Shampoo ist bestimmt zu wenig von der Pflege her.

    Dschungelcamp hab ich voll verpasst wegen meiner Reise - dafür zieh ich mir alles andere erbarmungslos rein xD schlimm... lol

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...