Montag, 25. März 2013

(gelackt) Dior - Diablotine

.... Teufelsbraten!


Ciao Ihr Lieben,

manchmal packt mich ein Produkt in Previews etc. doch so dermaßen an den Eiern, dass jegliches vorhandenes Gefühl von Jagdinstinkt EIN und jegliche Vernunft dabei AUS geschaltet werden. Kennt Ihr das?

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten Dior - "Diablotine", 1 Schicht essie - "Good to go"

So ging es mir bei Dior - 643 "Diablotine". Unbedingt wollte auch ich im Club der Teufelinnen sein! Und so habe ich mich auf die online-Lauer gelegt und konnte ihn mit einem direkten Blattschuss erlegen.
Ob ich ihm auch erlegen bin? Schau´n wir mal!


Jipp, das flasht. Im Sonnenlicht könnte man beinahe denken, die Kiste leuchtet aus sich heraus. Zu meinem Glück hält sich der Orange-Anteil ausreichend in Maßen sodaß es für mich akzeptabel ist. Das ist schon eindeutig rot, Feuerrot, es brennt auf meinen Nägeln und in meiner Seele (sülz)...


Gut, zur oberhammerturbogeilen Farbe muss ich wohl nichts mehr sagen, oder? Doch, etwas noch - wir haben diese Vielseitigkeit dem phantastischen Glimmer (nicht Glitter, wichtig!) zu verdanken, der in der Flasche (Flakon wäre hier wohl die würdigere Bezeichnung, aber da pfeif ich drauf!) mal in Richtung gold...


... und mal in Richtung silber mit bläuchlichem Einschlag geht...


Und man sieht davon sogar was auf den Nägeln! Das lob ich mir....

SO, Ende der Lobpreisungen! Denn es gibt einige Dinge, die ich bei einem Lack dieser Preiskategorie (ca. 22-23 Euronen) verdammt nochmal nicht gutheißen kann - die da wären:

- Er war verdammt dickflüssig. Dabei stand er nun wirklich nicht lange bei mir rum - bestellt, geliefert, lackiert war das! Und man sollte meinen, dass auch das Produktionsdatum nicht allzu lange her ist. 
Nach der 1 Schicht habe ich mich dazu entschieden, es mir nicht unnötig schwer zu machen und habe p2-Nagellackverdünner reingetan. Nur 2 Tropfen, aber immerhin! Danach lief´s wesentlich besser. Trotzdem, what the hell soll den sowas??

- Die Haltbarkeit konnte dann auch nicht überzeugen. Ich habe am Vormittag lackiert und hatte nachmittags bereits die 1. Tipwear am Start. Dabei hatte ich weder geputzt (was´n das??) noch den Garten umgegraben, nen Reifenwechsel bei meinem Auto durchgeführt oder Preisschilder von Ostergeschenken abgeknibbelt.
Null, Nada, Niente! Ich hab nen kleines Workout gemacht und geduscht.
Ein Tag später musste ich dringend Repairarbeiten durchführen. Da er zumindest gut deckt und ganz OK trocknet war das kein Problem - aber haben muss ich das nicht!

In die Farbe und den Effekt auf meinen Nägeln bin ich schwer verliebt - aber the rest can go to hell! Echt jetzt...

Das nächste Mal werde ich es also mit einer anderen Base-/Topcoat-Kombi versuchen. Und hoffen, weil die Farbe eben so ein Burner ist. Scheiß Preis, aber hey, man lebt nur einmal.... Also NUR wegen des Aussehens kriegt er nen knappes:


Wie gefällt Euch die Teufeline? Habt Ihr bei dieser Lackkollektion auch was gekauft - und welche Erfahrungen habt Ihr gemacht? Oder lässt Euch diese ganze Dior-Grütze kalt?


Höllenheiße liebste Grüße,

Alice

     

Kommentare:

  1. Ich habe ihn auch letzte Woche erlegt, die Farbe ist soooo toll!!! Bei Dior Lacken musst Du aufpassen, die sind wenig kompatibel mit anderen Unter- und Überlacken und auch das Verdünnen ist p2 war nicht so gut, denke ich. Ich hatte das bei einem Nagellack aus der Herbst LE, sofort nach 1 Tag ging der Lack komplett!!! ab. Die Douglas Tante sagte mir, das Dior und Lancome oft sehr zickig auf eine Kombi mit anderen Lacken reagiert. Seitdem ich das berücksichtige, ist alles schön. LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank für die Infos.... Mannomann wer hätte gedacht das das so kompliziert ist....
      Bei meinen anderen Diorlacken ist mir das noch nicht so aufgefallen. Ts ts ts

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Danke für deinen lieben Kommi zu meinem Mink Muffs! Das ist ja lustig, dass wir da Gemeinsamkeiten haben :) Schade, dass du ihn nicht so magst. Bei mir hält er ganz gut. Aber es kommt ja auch immer auf die eigenen Nägel drauf an.
    Alles Liebe!

    PS: Der Dior-Lack hat ja gerade so ein Take bekommen, bei dem Preis wäre ein Toss auch sehr, sehr ärgerlich! Schade, dass die Haltbarkeit nicht so doll war. Was hattest du als Base- / Topcoat? Ich mag die essence better than gel nails-Produkte. :D
    Die Farbe finde ich sehr schön, habe so ein helleres Rot noch nie selbst gehabt. Aber vom Foto gefällt es mir gut!

    AntwortenLöschen
  3. ... und danke für deine Kommi zu meinen neuen Schuhen :D
    Und Danke für den Tipp für die Ballerinas! Die werde ich mir bei Gelegenheit mal angucken.

    Bei Zalando habe ich noch nie etwas bestellt, aber da bin ich froh von dir zu hören, dass du zufrieden bist. Ich bestelle nämliche nie "einfach nur irgendwo online" :D

    Ich liebe auch Sale-Angebote. Zu Normalpreisen kann und will ich mir dann manches Paar doch nicht leisten (z.B. die Chucks aus Leder oben links).

    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei zalando kann man echt nix falsch machen, super Kundenservice auch.

      Base-/Topcoat wie unter dem 1. Foto beschrieben, und bei nem essence-Lack wundert mich die schlechte Haltbarkeit auch nicht. Nur bei Dior.... habe noch 2 andere die verhielten sich da besser. Da hatte ich aber auch immer den InstaDri-Topcoat verwendet. Den Good to go nehm ich gerade nur um ihn endlich zu verbrauchen!

      Ganz liebe Grüße!

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...