Montag, 29. April 2013

(gelackt) Chanel - 533 April

Aus gegebenem Anlass... 


Ciao Ihr Lieben,

wenigstens ein einziges Mal in meinem jungen Bloggerleben wollte ich den Chanel - April auch im April tragen und zeigen, und heute isses soweit und ich kann endlich den Punkt "Chanel - April im April lackieren" von meiner internen To-Do-Liste streichen! Puh!!!

Letztes Jahr bekam ich ihn zum Geburtstag geschenkt und konnte ihn nicht mehr passend zum Monat auflackieren, daher musste es dieses Jahr uuuunbedingt sein! Kennt Ihr das, wenn Ihr einen Lack für ein ganz bestimmtes Ereignis vorseht und dann fast schon Stress entsteht mit der Nagellackplanung, oder mach nur ich so´n Mist?

1 Schicht "Titanium"-Basecoat, 2 Schichten Chanel - 533 "April", 1 Schicht essie - "Good to go"

Der Chanel - 533 April war wohl nicht limitiert, beim türkisen Großdealer ist er aktuell online für schlappe 23,95 Teuronen zu haben - ebenso seine Mitbrüder 535 - May (helles rosa) und 539 - June (apricot). Diese anderen beiden fand ich farblich ja mal selten uninteressant, aber das angegraute Rosarot von "April" hatte es mir irgendwie angetan.

Meine Erfahrungen mit der Chanel-Quali waren ja schon vorher extrem desillusioniert und am zerstört Boden liegend, also hatte ich mir für Chanellacke einen strikten Boykott auferlegt. Geburtstagswunschlisten sind natürlich von dieser Regelung ausgenommen und genau dieser Umstand bescherte mir dieses hübsche Kerlchen:)


In dem einen oder anderen Blogpost hier ist es mir wohl schon rausgerutscht, dass ich nicht wirklich der größte lebende Fan der modernen, breiten Monsterpinsel bin - aber dieses schmale Jabbelteil von Chanel könnte durchaus mal ein Facelift vertragen. So richtig ordentlich arbeiten konnte ich damit nämlich nicht, was auch auf den Detailbildern gut sichtbar ist.


Von der Deckkraft (2 Schichten), Konsistenz und Trocknung (mit Good to go) fand ich ihn in Ordnung - aber das größte Manko ist (bei mir) die Haltbarkeit. Auf den Fotos seht Ihr bereits an den Spitzen nachgebesserte Nägel vom 1. Tag!

Ich schiebe das ja schon größtenteils auf meinen Basecoat (den ich aktuell auch endgültig zum Teufel gejagt habe - mehr darüber im bald kommenden "Aufgebraucht im April"-Post!) aber ich glaube auch, dass mir meine Nägel absichtlich eins auswischen, da sie so ziemlich jeden Lack jenseits der 20 Euro-Schallmauer mit dem größten Vergnügen in Rekordzeit abbröseln lassen. Wer meinen Post über Dior - Diablotine gelesen hat, weiß, wovon ich spreche!


Von daher bleibe ich meinem Chanel-Selbstkauf-Boykott treu und bin ein dankbarer Abnehmer für Chanellack-Dupes, da ich die Chanel-Farben schon sehr häufig klasse finde und sich dann doch dieses berühmt-berüchtigte "Haben-will-Gefühl" bei mir einschleicht. Der "April" ist aber wirklich der aktuellste Chanel-Zugang in meiner Sammlung und das will was heißen!

Für meine LuA-Wertung ist er eigentlich schon drüber, da er mir schon länger gehört, eben ein Geschenk war und auch schon mehrmals getragen wurde - wenn auch nicht im April wie dieses Mal (Erleichterung!!).
Trotzdem - ein obligatorisches....


Wie steht ihr so zu Chanellacken? Findet Ihr die auch ziemlich mies (für ihren Preis) oder sind Eure Erfahrungen besser? Legt ihr Wert auf das Original oder sind Dupes für Euch total OK?

Aprilscherzige liebste Grüße,

Alice

   

Kommentare:

  1. Ich hab bisher keinen einzigen Chanel - und sehe da auch noch keinen Verlust drin ^^ Die Farbe ist okay, aber bei dem Preis die miese Qualität - ne, brauch ich nicht! Dann eines der vielen Dupes ;)

    Und du hast eine Nagellackplanung? :P Meine besteht aus "Mh, worauf hab ich denn heute Lust?"^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich gestehe es sowas zu haben und stelle mir insgeheim eine Reihenfolge der nächsten zu lackierenden Fläschchen hin. Dass ich die dann ständig umändere steht ja ganz woanders;D

      Und bei Chanel verpasst du echt nichts, es kommen ja meistens gute Dupes raus...

      Löschen
  2. du sprichst mir mit dem post total aus meinem herzchen. ich kenne das, dass man einen lack für einen bestimmten tag plant und dann hat man irgendwie keine lust oder fühlt sich nicht gut, aber man muss sich zwingen zu lackieren, weil sonst der passend moment vorbei ist. zudem kann ich dir bezüglich des pinsels nur zustimmen. der ist zu dünn und nicht schön abgerundet. für mich ist das ein schwieriges arbeiten. april finde ich übrigens sehr sehr hübsch, vermutlich gibts da auch passende dupes im drogeriebereich. "may" habe ich mir günstig bei kleiderkreisel erstanden aber leider bisher noch nicht getragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Exaktemundo - so gehts mir auch immer mit der Planung! Oder es kommt was neu erworbenes dazwischen was sofort drauf muss.... ja ja....
      Für April gibts inzwischen ein Dupe, Hold me tight von p2. Keine Ahnung ob der noch erhältlich ist nach dem letzten Sortimentswechsel - aber mal nen Blick wert!

      Löschen
  3. sehr schöne farbe ♥

    Lieben Gruß
    Sarah von sanzibell.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Eine klassische Schönheit würde ich ihn nennen und sowas braucht man ja auch:)
      LG zurück<3

      Löschen
  4. Das ist ja mal eine gute Idee, "April" auch wirklich im April zu lackieren. Ich glaube, das ist mir auch noch nicht gelungen. Und wenn ich morgen nicht umlackiere, wird mir das in diesem Jahr wohl auch nicht mehr gelingen ;-)

    Aber für den April 2014 nehme ich mir das dann ganz fest vor. Mal schauen, wie gut der Lack dann noch ist :-)

    Liebe Grüße
    Flausenfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jau, ich dachte mir so, das passt mal! Praktisch ein "Perfect Match" der etwas anderen Art. Alle die von Chanel den May oder June haben können bald loslegen:)
      Mal sehen ob ich nächstes Jahr auch dran denke.....

      Alles Liebe dir!

      Löschen
  5. oh la la! der ist aber hübsch! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank! Rot ist schon immer besonders und feminin finde ich:)

      Löschen
  6. Der Lack ist sooo wunder-, wunderschön <3.
    Gefällt mir sehr gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Das freut mich, ich bin auch echt froh dass ich den habe.... obwohl ich sicher auch mit dem p2-Dupe glücklich wär;)

      Löschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...