Samstag, 24. Mai 2014

(gelackt) Kiko - 320 Beige Mauve

... denn Beige + Mauve = Taupe 


Ciao Ihr Lieben,

ich bin etwas spät, aber das kennt Ihr ja schon. Ich hab auch nicht viel Zeit zur Zeit, aber das kennt Ihr auch schon. Und diese Art von Lack kennt Ihr bestimmt auch schon....

Lena und Cyw möchten diese Woche bei "Lacke in Farbe... und bunt" alle möglichen "Shades of Taupe" sehen. Letzte Runde hatte ich nen ganz dunklen Maulwurf am Start und diesmal - ich glaube, meiner sieht aus wie... nun, wie ein heller Taupeton eben aussieht!



1 Schicht essie - Rock Solid
2 Schichten Kiko - 320 Beige Mauve
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri

Meine Herren, wie ist vor einigen Jahren alle Welt doch verrückt geworden wegen Particulière von Chanel! Und so eine Farbe, das sieht doch aus wie Matsche, sowas kann man doch nicht auf den Nägeln tragen!



Heute ist es bei mir so: wenn ich nen Bewerbungsgespräch, das 1. Meet & Greet mit den neuen Schwiegereltern oder sonstiges seriöses Business-Irgendwas habe und nicht "völlig nude" da antanzen möchte, nehm ich Taupe. Die Welt dreht sich manchmal ganz schön schnell in nur 4 mickrigen Jährchen!

Warum ich hier so dummes Zeug durch die Landschaft sinniere? Weil der Lack selber nicht so irre viel hergibt, außer: ist gut! Wirklich, nett. Reißt heutzutage keinen mehr vom Schemel, aber trotzdem, fein.
Auch das Lackieren: unspektakulär, mit 2 normalen Schichten gut deckend, angenehmer Pinsel, flott trocken... alles tacko. Oder bin ich jetzt eine von der ganz besonders "tollen"  und extravaganten Art, dass ich an der Farbe nichts aufregendes mehr finde und das alles nur noch durchschnittlich empfinde??




However.... Eine hübsche Eigenart dieses Tons ist auf jeden Fall, dass sich je nach Licht der Lack von bräunlich zu gräulich ändert. In der Sonne kommt der warme Brauneinschlag am meisten raus. Mehr Braun kann ich an meinen Fingern schon nicht mehr so gut leiden, aber Taupe ist akzeptabel:)



Inzwischen besitze ich einige taupige Lacke, von damals ... Nur trage ich sie viel zu selten, denn inzwischen ist der Lackmarkt ja um einiges bunter geworden!

Wie steht Ihr zu Taupe? Ist das noch Trend oder kann das weg?

Durchschnittliche liebste Grüße,

Alice
    

Kommentare:

  1. Hi Alice,
    Taupe ist wirklich eine alltagstaugliche, "normale" Farbe und immer tragbar. Der Hype war wirklich schnell vorbei, aber p2 taupe heißt "Buisness Woman" und sagt damit alles :)
    Habe jetzt auch rinen neuen Taupeton von Kiko, vielleicht sogar derselbe?! Du inspirierst mich schon wieder...

    LG Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Katja,
      da hast du im Zweifelsfall aber einen guten Griff gemacht mit dem Kiko:) Kiko ist ja sowieso nie ganz verkehrt aber der schlägt sich wirklich gut. Ich müsste ihn aber mal mit meinen anderen Taupelacken vergleichen, das würde mich interessieren!
      LG:)

      Löschen
    2. Bin endlich wieder Zuhause und habe gerade nachgeschaut - habe die #319. Swatch folgt demnächst... ;)

      Löschen
    3. Hihi, ein Geschwisterchen....;) bin gespannt wie der ausschaut!

      Löschen
  2. Ich mag's krass auf den Nägeln. Und wenn's nicht krass sein soll, nude.
    Taupe hat in der Gleichung keinen Platz :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Krasse ist ja, dass Taupe vor einigen Jahren super krass war:D
      Und jetzt ist es für Business und so... find ich total schrullig...
      Deine Gleichung hat aber definitiv Logik!

      Löschen
  3. Hmm, Taupe trage ich super selten. Ich habe es dann doch lieber bunt. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. .... das kann ich total verstehen! Abgefahrenes buntes Zeug ist mir auch am allerliebsten;)

      Löschen
  4. Kann ich alles nur unterschreiben: Maulwurf, Matsch, particulière warum? O.o, jetzt gediegene Alltagsfarbe.......:-)
    Ich hole solche Töne nur im Herbst raus. Und der sieht einem catrice Lack zum verwechseln ähnlich (lost in mud oder war es doch......????)
    :-D

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...