Sonntag, 21. Juli 2013

(gelackt) China Glaze - Dorothy Who?

(Blaue Woche #7) Sieh nur, wir sind wieder in Kansas!

Ciao Ihr Lieben,

das ist das Ende. Over and Out. This is the end, my friend....
Doch zum Ende gibts noch was besonders Hübsches, und so feier ich das Ende meiner Blauen Woche mit einem - nein, DEM blauen Glitzerlack überhaupt - Dorothy Who? von China Glaze.
Der gehört nämlich zu einer Kollektion, die so legendär ist, dass sie sogar komplett repromoted wurde - zum 1. Mal gab es sie im Jahre 2001 und die Neuauflage der Wizard of Ooh Ahz-Collection kam Ende 2009 auf den Markt.


1 Schicht essence - Peel Off Basecoat
2 Schichten China Glaze - Dorothy Who?
1 Schicht Sally Hansen - InstaDri

Der Lack an sich ist vom Prinzip her denkbar simpel - mittelblauer Jelly mit zahlreichen silbernen Glitterteilchen. Für heutige Begriffe fast schon zu profan, müssen doch in aktuellen Glitzerbombenlacken die Teilchen in mindestens 2 verschiedenen Größen und auch zumindest verschiedenen Farben auftauchen! Wahrscheinlich würde heutzutage niemand der Lackoholics nur müde ne Augenbraue heben bei Ansicht dieser Komposition - aber gerade das macht ihn so besonders und phantastisch.


Die Konsistenz ist angenehm dünnflüssig - nicht zu dünn dass er einem überall hinläuft wo er nicht hin soll, aber nicht klumpig oder zu dickflüssig und schwierig zu verteilen - nein, alles bestens!
Ich fand 2 Schichten deckend genug und rasend schnell ist er auch noch getrocknet - den Topcoat habe ich nur genommen, um die Oberfläche zu glätten. Die war aber gar nicht so rau vorher, vielleicht bin ich da schon etwas Sandlack-geschädigt, aber das wäre auch ohne Überzug in Ordnung gewesen.

Und die Glitzerteilchen strahlen je nach Licht unterschiedlich vor sich her, in etwas dunklerem, künstlichen Licht sieht das sogar in Richtung türkis-grün aus und in der Sonne strahlt es mit derselbigen um die Wette.
Ein absoluter Traum-Lack, der in keiner Sammlung fehlen sollte!

Auch wenn es auf den Fotos so aussieht, als wäre die Oberfläche rauh und sandig, täuscht das - der ist komplett glatt.


Ich habe mich neu verliebt - ich weiß noch, dass ich ihn das letzte Mal im Winter 2011 lackiert hatte, doch da kam er mir nicht halb so faszinierend vor wie heute. Wahrscheinlich wieder ein Beispiel dafür, dass die Lacke aus den Weihnachtskollektionen unbedingt im Sommer getragen werden sollten um ihre glitzernde Pracht im Sonnenlicht voll zu entfalten!!

Ja, somit ist die Blaue Woche vorbei, ich bin mit nem blauen Auge davon gekommen und wenn ich so rekapituliere, war doch tatsächlich von allem was dabei....


Am vergangenen Sonntag sozusagen als Einstimmung zuerst ein Ombre mit Tönen in Grün-Türkis-Blau, überwiegend im Cremefinish.....

>Link dazu hier<




..... Montag gings dann richtig los mit OPI - Unfor-Greta-bly Blue, einem wunderhübschen metallischen Tiefblau in dem sich sogar leichte Nuancen von Teal verstecken.....

>hier kann man die Greta besuchen<



..... Dienstag wurde es überirdisch-holografisch mit Color Club - Over the Moon, der - wenn ich Eure Kommis richtig interpretiere - am allerbesten bei Euch angekommen ist (wundert mich nicht wirklich!!).....

>wer nicht genug davon kriegen kann, hier nochmal mehr<



..... mein persönlicher Tiefpunkt der Lackquali folgte am Mittwoch mit diesem eigentlich ganz interessanten Fast-Schwarz-Dunkelblau, dem L´Oréal - Midnight Mistress.....

>warum und wieso lest Ihr hier<



..... ansatzweise ins Duochrome ging mein Lack am Donnerstag, da ließ mich der Maybelline - Sea Sunset von stimmungsvollen Sonnenuntergängen und den Caprifischern träumen.....

>meine Empfehlung zu dieser Drogerieperle hier<



..... am Freitag wurde ich total kreativ und habe mich mal an Gradient-Nails mit den Kiko-Sugar Mat-Lacken versucht, davon natürlich einer in Glitzer-Blau;).....

>wie das so war könnt Ihr hier nachlesen<



..... dann am Samstag die Neon-Kracher-Party mit dem China Glaze - Towel Boy Toy und zuckersüßem Pudding-Überzug von Nails Inc. - Pudding Lane.....

>ich im Clinch mit dem Handtuchtypen, hier<




..... gut, und heute eben nochmal China Glaze mit der kleinen Dorothy aus Kansas.
Zu der mir nebenbei noch eine Sache einfällt, muss ja sein und bevor ichs vergesse....


Wie hat Euch denn meine erste eigene Themenwoche gefallen? Ich finds im Rückblick total klasse, wie vielseitig Blau so sein kann - oder habt Ihr da noch ein Finish vermisst? Waren Eure blauen Favoriten auch dabei?

Verblöaudete liebste Grüße,

Alice

   

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke Dir! Aber es stimmt, und ich starre mir gerade ständig auf die Nägel....

      Löschen
  2. Du weißt, ich liebe Blau - aber mit Dorothy kann ich irgendwie nichts anfangen :( Ich stand vor diesem CG-Regal, nahm den Lack schon fast ehrfürchtig in die Hand und dachte mir ziemlich verdutzt: "Was jetzt, ernsthaft? DAS soll der phänomenale grandiose Überlack sein?" Mein Fall ist der Lack nicht - da fehlt mir irgendwie das gewisse Etwas, die "Magie"... Glitzer in Jelly haut mich in der Form einfach nicht vom Hocker :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das kenn ich, gerade wenn irgendwas total gehyped ist und es einen selbst halt mal nicht packt;)
      Mir gefällt die Dorothy, da sie strukturell eigentlich supersimpel ist, aber die schnöden Silberglitzerteile immer wieder anders aussehen, je nachdem wie tief sie in der Lackschicht eingesunken sind.
      Aber es wäre ja schlimm, wenn wei uns immer alle auf die gleichen Dinge stürzen würden! (MAGIC!! Hust!!)

      Löschen
    2. Auf Magic dürfen sich ruhig alle stürzen - der ist wirklich SOOOOO geil ;)

      Ja, klar - das Spiel der Glitzerpartikel ist hübsch. Aber irgendwie hatte ich da doch mehr erwartet und war ein bisschen enttäuscht - aber ich freu mich trotzdem mit dir über den Lack :)

      Löschen
    3. Das ist lieb von dir!
      Magic hab ich übrigens heute tatsächlich beim beliebten Auktionshaus erlegen können, bei 7€ und nen paar Zerdrückten konnte ich nicht widerstehen:)

      Löschen
  3. einfach traumhaft sieht das aus! wenn nur das ablackieren nicht immer wäre gell ;-)

    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Aber das Ablackieren ist doch gaaaar kein Thema mehr - Peel Off-Basecoat sei Dank!!

      Liebe Grüße zurück<3

      Löschen
  4. Hallo! Vielen Dank für Deinen Kommi zu meinen Federn. Wollt noch antworten:
    Ja, tun sie! Sind schön "robust". Meine ersten hatte ich fast 4 monate lang im Haar.Man soll sie nicht unbedingt färben/ blondieren/ dauerwellen oder sonst irgendeiner aggressiven Chemie aussetzen, aber sonst überstehen sie alles. Ach ja, ich war damit schon mehrmals im Schwimmbad: Chlorwasser tut auch nix.Nur beim Kämmen soll man bisschen aufpassen, dass man eine sanfte Bürste benutzt und nicht unbedingt an den Bondings hängen bleibt, aber das lässt sich sehr leicht regeln.
    LG

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Deinen Kommentar!
Wenn du Fragen hast - gern, her damit:) Und sonst: immer recht freundlich bleiben...